Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

Sehnenriss

Antwort von Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

Frage:

Sehr geehrte Ärzte,
unser Sohn (15 Jahre) hat nach einem Fahrradsturz eine distale Radiusfraktur sowie eine Ruptur der Strecksehne (Zone 3 D2). Beide Verletzungen sind am rechten Arm. Die Strecksehne ist vermutlich durch einen Schnitt passiert (scharfe Kante an der Mauer), es handelte sich um eine offene Wunde.
Der Bruch konnte ohne Operation versorgt werden, die Strecksehne wurde genäht. Aktuell trägt er einen Unterarmgips, der auch alle Finger bis auf den Daumen ruhigstellt.
Was muss unser Sohn beachten? Wie sind die Aussichten für seinen verletzten Finger? Wird bzgl der Sehne eine spezielle Physiotherapie empfohlen? Und ganz wichtig für unseren Sohn: wann wird er wieder mit seinem Rad fahren können?
Aktuell klagt er über Schmerzen in weiteren Fingern, kann das auch durch die Ruhigstellung kommen?
Kontrolltermin ist in zwei Tagen, der Unfall ist jetzt 5 Tage her.
Vielen Dank für ihre Arbeit hier im Forum

von Lieschen42 am 30.03.2021, 22:50 Uhr

 

Antwort auf:

Sehnenriss

Wir empfehlen eine passive Beübung, falls vom Operateur nichts dagegen spricht;
Sehnenverletzungen heilen bei guter Nahttechnik unter passiver Bewegung ohne Verklebungen gut aus.
Radfahren erst nach Schutzschienenabnahme nach ca. 4 Wochen wenn die Hand wieder gut funktioniert und die FX abgeheilt ist.

Viele Grüße von JM

von Dr. J. Matussek am 05.04.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.