Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

Schuhe für Kleinkind

Antwort von Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

Frage:

Hallo
Man hört immer, dass "richtige" Schuhe wichtig sind. Meine Tochter (15 Monate) bekam letztes Jahr im Fachgeschäft ihre ersten Lauflernschuhe. Die Verkäuferin war sehr unfreundlich und die Beratung fiel knapp aus. Trotzdem konnte ich mich für ein Paar entscheiden. Die Schuhe in Größe 21 sind jetzt zu klein. Wegen dem Lockdown können wir aber in kein Geschäft .
Ich würde die Schuhe online bestellen, aber die Auswahl ist riesig.
Sie läuft seit 3 Monaten und eigentlich auch sicher. Müssen es dann noch Lauflernschuhe sein? Wie lange kauft man Lauflernschuhe? Worauf sollte man sonst noch achten?
Kann man viel Schaden anrichten, wenn man sich wegen Unwissen, für die falschen Schuhe entscheidet?

Liebe Grüße und vielen Dank

von KleinesGlück91 am 21.01.2021, 12:33 Uhr

 

Antwort auf:

Schuhe für Kleinkind

Liebe Eltern, liebe Familie,

Auch wenn die Kinderschulindustrie das nicht gerne hört, kann man mit Schuhen selten viel falsch machen. Fußstellungen und Fußgesundheit hängt in erster Linie mit Kraft und Muskulatur in den Kindesbeinen zusammen. Deshalb sind sportliche Aktivitäten, nicht zu viel herumsitzen, Normalgewicht, meist wichtigere Komponenten für der Fußgesundheit des Kindes, als teure Kinderschuhe.

Prinzipiell ist für Ihr Kind mit guten Geh- und Laufkenntnissen der Lauflern-Schuh jetzt passe`: Prinzipiell wünschen wir uns für Kleinkinder Schuhe die hinten die Ferse gut stabilisieren, also eine Fersenkappe eingearbeitet haben, die vorne recht weich und geräumig sind. Die Fersen-EinFassung des Schuhs sorgt dafür, dass das fast automatische Einknicken der Füße etwas verhindert wird. Die Weichheit im Vorfußbereich verbessert das Abrollen. Wichtig ist die richtige Größe, das heißt, dass beim Abrollen die Zehen vorne nicht an hartes Leder anstoßen. Ein Schuh, der unbelasteten richtig passt kann beim Abrollen durch Veränderung der Vorfußsituation zum Zehen- Anstoßen führen. Deshalb sollte der Schuh Rückfuß also im Bereich der Ferse gut passen und vorne recht weit und breit sein und vielleicht sogar genug Platz zwischen Zehen und Schuhspitze belassen.

Wenn man aber jetzt die gesamte Welt betrachtet, so hat sicherlich die Mehrzahl der Kinder in Afrika und Indien und anderen weniger entwickelten Ländern entweder gar keine Schuhe oder aber sehr einfache Schuhe aus dem Turnschuhbereich. Aus eigener Anschauung im Rahmen viele Reisen konnte ich sehen, dass deren Füße sich um kein deutsch schlechter entwickeln als in den reichen Ländern Europas.

Ich hoffe dass diese Informationen Ihnen ein wenig helfen kann, allerdings Schuhgrößenbestimmung im Internet ist der immer schwierig und wenn sie die Schuhe zurückschicken könnten, dann kann man natürlich das Risiko eingehen.

Mit herzlichen Grüßen,Jan Matussek

von Dr. J. Matussek am 27.01.2021

Antwort auf:

Schuhe für Kleinkind

Ich kann die Minimalschuhe von Wilding Shoes bis Größe 22 empfehlen, wenn sie auch sehr teuer sind. Sie passen gut für mittlere bis breite Füße.

von Tracy88 am 11.02.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.