Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

Schlechte Körperhaltung

Antwort von Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

Frage:

Guten Morgen
Unser Sohn wird im August 7 Jahre alt. Seit einem Jahr ist mir aufgefallen, dass er eine schlechte rückenhaltung hat. Die Schulter so weit nach vorne und so runden Rücken, der Kopf nach vorne, wie eine Schildkröte . Ich habe das schon vor halben Jahr dem Kinderarzt gezeigt. Er meint aber die Wirbelsäule ist ok. Er soll so stärkungsübung machen. Hat aber keine krankengymnastik verschrieben. In meinen Augen sollte man da aber jetzt schon was machen. Er soll so ruder Übung machen, aber beim 6 jährigen ist das nach 20 sek langweilig. Ich habe im Internet nach kindsgerechten Übungen gesucht. Vielleicht haben Sie einen Tipp. Er ist nicht übergewichtig, eigentlich zu leicht. Bewegt sich auch viel. Würden Sie sagen, da soll man in dem Alter einfach bisschen zu Hause paar Übungen machen oder soll da schon ein Profi ran? Ich habe die Sorge dass sich das manifestiert und er dann Skoliose bekommt und rückenschmerzen. Vielen Dank Gruss

von erbsi1 am 10.06.2021, 10:12 Uhr

 

Antwort auf:

Schlechte Körperhaltung

Liebe Eltern, liebe Familie,
viele Eltern beklagen sich über die schlechte Haltung ihrer Kinder, haben aber gar nicht rechtzeitig bedacht, dass zum normalen Leben eines Kindes auch sportliche altersgerechte Betätigung gehört. Das heißt ein Junge mit 7 Jahren sollte schon längst an einem Sportverein angemeldet sein oder aber regelmäßig 3 mal die Woche mit den Eltern sportliche Aktivitäten unternehmen. Auch die Corona Pandemie, die vieles sehr schwierig gemacht hat, kann dieses "Nichts- tun" nicht entschuldigen.

Kinder und Jugendliche entwickeln im Wachstumsschub gelegentlich ein Missverhältnis zwischen Körpergröße und Körperkraft, und es kommt dementsprechend zu diesen Haltungsschwächen, die im Großen und Ganzen aber alle reversibel und mit Sport und sportlichen Aktivitäten zu bekämpfen sind. In Deutschland haben die Eltern häufig den Eindruck, dass der Physiotherapeut als Ersatz für eigene Aktivitäten her kommen sollte. Dies ist aber eine falsche Annahme. Der Physiotherapeut ist für kranke Kinder zuständig und nicht für Kinder , die aus welchen Gründen auch immer noch muskuläre Defizite haben. Letzteres ist häufig natürlich und kann dann im Laufe der Zeit wieder reversibel gemacht werden. Ich empfehle Ihnen folgende Sportarten: Kampfsportarten: Judo Karate , etc. , Tanzsportarten aller Art kindgerecht, Schwimmen Sport, Kletter- Sport, Reitsport.

All diese Sportarten sind für eine gute Haltung verantwortlich.

Es gibt dort viele Angebote von Bezirksämtern oder Sportvereinen, die für Kinder dieser Altersgruppe adäquat sind.

Mit freundlichen Grüßen

JM

von Dr. J. Matussek am 16.06.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.