Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

Hüftdysplasie 60°

Antwort von Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Matussek
Ich hatte Ihnen in meiner ersten Frage alle Werte meiner Tochter bezüglich ihrer Hüfte aufgeschrieben und wir waren uns einig dass eine Tübinger Spreizhose nachhelfen muss. Diese hatte sie jetzt auch einen Monat lang tag und nacht an. Zuletzt waren ihre Werte am 04.05.20 Beide Alpha 59°, Beta rechts 52°, links 51°.
Wir waren am Freitag also genau einen Monat später wieder beim Ultraschall und folgende Werte sind dabei rausgekommen beide Hüften haben Alpha 60° ,beide Beta 51°
Mittlerweile ist meine Tochter 5 Monate + 2 Wochen alt.
Unser Arzt ist mit 60° zufrieden und wir dürfen die Schiene weglassen bzw. 3 wochen nur nachts tragen und dann wieder kommen. Mir fällt trotzdem beim Windel Wechsel auf dass das linke Bein nichts so gut gespreizt werden kann wie das rechte. Natürlich freuen wir uns dass wir die Schiene tagsüber weglassen dürfen aber meine Frage ist reichen 60° schon aus dafür ? Wie stehen sie zu diesem Befund sollten wir lieber woanders ein Ultraschall machen lassen oder ist das gut so.
Ich würde mich sehr über ihre Antwort freuen nur dann bin ich mir sicher :)
Mit freundlichen Grüßen Nelis

von Nelis am 08.06.2020, 09:10 Uhr

 

Antwort auf:

Hüftdysplasie 60°

Liebe Eltern, liebe Familie, herzlichen Dank für die Beschreibung dieses Verlaufs. Ich denke, dass angesichts des Alters ihres Kindes, ich in gleicher Weise gehandelt hätte, wie der Kollege.
Ultraschalltechnisch hat ihr Kind gerade eine wichtige Landmarke im Bereich des Alphawinkels erreicht, allerdings sind dies keine Luxuswerte.
Die Beschreibung bezüglich der AbSpreizfähigkeit der Hüftgelenke ist eine sehr wichtige Beobachtung:
Hüften, die sich nicht richtig abspreizen lassen, vor allem in Beugung,
Müssen dringend beübt werden durch eine Kleinkinder Krankengymnastin oder durch einen fähigen Osteopathen.
Die mangelnde Abspreiz-Fähigkeit auf einer Seite deutet auf eine Ballance-Störung hin, die auch für die späte Reifung der Hüften verantwortlich sein kann.
Der Tragerhythmus der Schiene ist so akzeptabel und ich würde es auch so machen. Allerdings würde ich mein Kind fördern, zum Beispiel viel in Bauchlage liegen und zum Krabbeln animieren. Das Krabbeln ist an sich zur Förderung der HüftReifung gut geeignet. Des weiteren sollten Sie Fahrgeräte für spätere Zeiten, wenn das Kind sicher sitzen kann, anschaffen, so dass es sich hier mit fortbewegen kann.
Der tragerhythmus ihrer Schiene ist akzeptabel und ich würde es auch so machen. Allerdings würde ich mein Kind fördern, zum Beispiel viel in Bauchlage legen und zum krabbeln animieren. Das krabbeln ist an sich zur Förderung der Hüft Reifung gut geeignet. Des weiteren sollten Sie Fahrgeräte für spätere Zeiten, wenn das Kind sicher sitzen kann, anschaffen, so dass es sich hier mit fortbewegen kann.( Z. B. BobbyCart).
Ich denke, Sie haben bis dato alles getan, was möglich ist, und jetzt muss man die weitere Entwicklung abwarten. In seltenen Fällen kann es auch später noch zu Reifung Verzögerungen in der knöchernen Entwicklung kommen. Deshalb bleiben die Hüften ihres Kindes so genannte Beobachtungshüften, die im Jahresrhythmus bis zum vierten oder fünften Lebensjahr nach kontrolliert werden müssen. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Jan Matussek

von Dr. J. Matussek am 18.06.2020

Antwort auf:

Hüftdysplasie 60°

Vielen Dank für ihre Antwort Dr. Matussek! Jetzt bin ich beruhigt und die Hüfte meiner Maus bleibt natürlich weiterhin in Beobachtung :)
LG Nelis

von Nelis am 24.06.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen in der Beratung Kinderorthopädie

Hüftdysplasie

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich beziehe mich auf meine Frage und ihre geschätzte Antwort vom 11.05./12.05.20. Vielen herzlichen Dank für Ihre Einschätzung! Damit bin ich zunächst etwas beruhigter. Die von mir genannten Werte wurden im Rahmen der U3 gemessen beim ...

von Verena_M 12.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hüftdysplasie

Hüftdysplasie

Sehr geehrte Damen und Herren, Bei der U3 erhielten wird heute eine Überweisung zur Kinderorthopädie, beim Ultraschall wurden folgende Werte festgestellt : links IIa, alpha Winkel grad 54, beta winkel grad 54 / rechts IIa, alpha Winkel grad 54, beta winkel Grad ...

von Verena_M 11.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hüftdysplasie

Frage Hüftdysplasie

Sehr geehrte Damen und Herren Meine Tochter (4 Monate + 2 Wochen) kam in Beckenendlage per Kaiserschnitt zur Welt,mit der Diagnose in U1 Hüftdysplasie. Ihre Werte sind folgende: 1.Monat Alpha rechts 58 links 56 Beta rechts 53 links 53 2.Monat Alpha rechts 59 links ...

von Nelis 07.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hüftdysplasie

Hüftdysplasie Besserung?

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter ist 7 Monate alt und trägt seit ca 16 Wochen eine Tübingerschiene. Die Werte am 10.03. waren links: Alpha=62 Grad, Beta=75 Grad und rechts: Alpha=62 Grad, Beta 76 Grad. Heute am 20.04. waren die Werte links: Alpha=63 Grad, Beta=70 ...

von Lara1993 20.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hüftdysplasie

Hüftdysplasie bei 12jährigem

Guten Tag, bei meinem Sohn, geb 2007, wurde im Oktober 2018 eine leichte Hüftdysplasie rechts mit kurzem Pfannendach festgestellt, AC Winkel rechts 20 Grad, links 19 Grad, Pfannendach rechts deutlich kürzer als das linke, Reimers Index rechts 30%, links 15%. Wir hatten ...

von Nachtengel 10.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hüftdysplasie

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.