Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

3. Meinung

Antwort von Chefarzt Dr. med. Jan Matussek

Frage:

Guten Morgen,

unsere Tochter (14 Monate alt) hat erst vor ca. 1 Monat begonnen zu Robben. Dabei stützt sie sich aber nur mit dem rechten Bein ab, das linke wird hinterhergezogen, als wäre es gelähmt. In anderen Situationen, benutzt sie das aber schon (sie stellt sich in den 4Füßlerstand, bewegt sich aber so nicht). Jetzt hat sie sich vor kurzem, dass erste Mal hingestellt, dabei hat sie das linke Bein ebenfalls, einfach nur tänzezogen (mit der Fußoberfläche auf dem Boden)

Nun meine Frage, eine befreundete Kinderphysiotherapeutin sagt, das sie so schnell wie möglich KG bekommen soll, die KiÄ sagt aber, das ist nur eine Marotte...und NOCH unbedenklich, solange sie keine Probleme hat.

Sollten wir das bei der Physio oder Orthopädie Mal nachschauen lassen?

Lieben Dank für eine 3. Meinung.

von JPSR am 01.04.2021, 07:30 Uhr

 

Antwort auf:

3. Meinung

Liebe Familie,
Ich neige dazu mich der Meinung Ihrer Kinderärztin anzuschließen: Wundersam sind die Wege , wie Kinder die Körperbewegungen entdecken ....und meist weit weg von dem, was wir Erwachsenen als „normal“ ansehen.
Lassen Sie ihr Kind jetzt ersteinmal in die Vertikale kommen und Gehroutine bekommen:
Fördern sie jede Gehgelegenheit...mehr machen die Physiotherapeuten auch nicht.
Wenn dann mit 18 Monaten noch sehr starke Diff. bestehen , dann gehts möglicherweise (selten) mit PT weiter.
Viele Grüße von JM

von Dr. J. Matussek am 05.04.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.