Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Klinikalltag mit Kindern

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

   

 

wirklich ganz dringend!

hallo,
ich habe von meinem kleinen fuß und handabdrücke mit dispensionsfarbe gemacht. ich habe mir keine gedanken vorher drüber gemacht, weil wir in der krabbelgruppe auch dispensionsfarbe verwendet haben. mein kleiner hat die finger mal in den mund gesteckt mit der farbe, habe schnell seine hand aus dem mund genommen, aber da war es schon zu spät.
nun mache ich mir furchtbare gedanken, habe auch schon geweint.
zu der farbe:
es war voll- und abtönfarbe. auf der packung steht drauf. auch bei der verarbeitung der voll und abtönfarbe sind die üblichen schutzmaßnahmen einzuhalten. für kinder unzugänglich aufbewahren. spritznebel nicht einatmen. während und nach der verarbeitung für gründliche belüftung sorgen. essen, trinken und rauchen während der verarbeitung vermeiden. bei beührung mit den augen oder der haut sofort gründlich mit wasser abspülen. nicht in die kanalisation gewässer oder ins erdreich gelangen lassen.
was können sie mir sagen und was soll ich tun.
verzweifelte grüße

von tonchen1 am 20.08.2004, 20:55 Uhr

 
 

Antwort:

nachtrag

der kleine ist unauffällig, ich habe ihm milch zu trinken gegeben.

von tonchen1 am 20.08.2004

Antwort:

nachtrag

die bestandteile der farbe sind:
reinacrylat-dispersion, titandioxid, buntpigmente, calciumcarbonat, silikate, wasser, addive, konservierungsmittel

von tonchen1 am 20.08.2004

Antwort:

nachtrag

sollte additive heißen

von tonchen1 am 21.08.2004

Antwort:

nachtrag

Es passiert gar nichts, wenn er sich nur den Finger in den Mund gesteckt hat, Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen. Trotzdem gehören Kinder von diesen Substanzen ferngehalten.
Gruß
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 21.08.2004

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.