Kindergeburtstag - Elternforum

Kindergeburtstag - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von soula1501 am 27.03.2007, 17:35 Uhr

So erlebte ich meinen 1. Geburtstag...epddwnb

Gestern war es dann soweit, mein erster Geburtstag, ich bin das erste Kind von Mama und Papa und auch das erste Enkelkind von Oma und Opa.

Mama ganz fleißig am Sonntag schon in der Küche - Ü-Ei Torte backen und Muffins - die Familie kommt ja zum Kaffee. Vorweg gesagt, wir haben nicht extra eingeladen, man geht ja davon aus (oder wir sind es zumindest) daß die Familie gegen 15 Uhr (nach dem Mittagsschlaf und eben zum Kaffee) kommt.

Aber Mama sollte eines besseren belehrt werden.

Gegen 14.30 werde ich vom Mittagsschlaf wach, passt ja gut, Tanti (Schwester von Mama) kommt pünklich um 15 Uhr und Papa ist auch schon von der Arbeit da...schöööön. Geschenke auspacken. Das ist lustig.

Um 16 Uhr essen Mama, Papa, Tanti und ich dann den leckeren Kuchen - ist ja sonst keiner da.

18.00 Uhr wird dann sturmgeklingelt und Oma, Opa und meine 3 Onkels (Brüder von Papa fallen über mich her. Ein Gezeter, Gekreische, Geknutsche. Ui, was ist hier denn plötzlich los, ich möchte doch meinen Brei essen...ich bin ganz verwirrt

Und dann die fremden Onkels (Info hierzu: 2 von denen hat Zwergi bislang nur einmal an Weihnachten gesehen). Was wollen die denn alle von mir? Und Sandmännchen kommt doch gleich, das kann ich ja gar nicht gucken bei dem Tumult - schade.

Mama hat dann aber doch Mitleid mit mir und bringt mich wie immer um 19 Uhr ins Bett - während ich endlich einschlafe kann ich noch Stimmen hören, warum ich denn jetzt schon ins Bett müsste, weil Oma, Opa und die Onkels doch gerade erst gekommen wären...

Heute haben wir nochmal von dem leckeren Kuchen gegessen, gestern wollte den ja keiner - wäre schließlich nichts richtiges zum Abendbrot essen gewesen...das verstehe ich gar nicht, der war sooo lecker.

LG
Euer Colin

 
4 Antworten:

Re: So erlebte ich meinen 1. Geburtstag...epddwnb

Antwort von Drops am 27.03.2007, 22:33 Uhr

Das würde mein Kleiner schreiben ;-)
Meine Mama schrieb einen Monat vorher entsprechend Einladungen.
Eingeladen wurden Großeltern und Onkels und Tante.
Morgens spazierten Mama und Papa mit mir durch den Zoo.
Dann schlief ich erschöpft ein.
Die ersten Gäste kamen und aßen vorbereitete Suppe.
Dann bin ich wach geworden und packte meine Geschenke aus.
Dann kamen der Rest der Gäste. Bevor es Kaffee gab, packte ich den Rest der Geschenke aus. Mama half mir dabei. Dann gab es Kuchen, den Mama am Tag vorher gebacken hatte.
Meine Gäste waren ein bisschen leiser, da ich doch recht k. o. war und ein bisschen im Bett ausruhen musste. Dann gingen die ersten Gäste wieder. Ich wurde wieder wach und aß mit dem Rest Abendbrot, nachdem ich noch ein bisschen gespielt habe. Nach dem Abendbrot fuhren die letzten Gäste wieder los und ich bin ins Bett gegangen.
Kurz gesagt: Es war ein traumhafter Geburtstag. Mama hatte eisern diesen Ablauf durchgesetzt, so dass ich auch was von meinem 1. Geb. etwas hatte.
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So erlebte ich meinen 1. Geburtstag...epddwnb

Antwort von Jannik06 am 29.03.2007, 19:59 Uhr

Hallo,

wie macht man denn eine Ü-Ei Torte ???
Hört sich ja lecker an...*schmatz*.
Mein Krümmel wird im Mai 1 Jahr...

LG Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rezept Ü-Ei Torte

Antwort von soula1501 am 30.03.2007, 14:49 Uhr

ÜBERRASCHUNGSEI-TORTE
Zutaten:

150 g Butter
150 g Zucker
1 P. Vanillezucker
150 g aufgelöste Kinderschokolade
2 Eier
4 Eigelb
150 g Mehl
2-3 TL Kakao
1 TL Backpulver
4 Eiweiß

Zum Bestreichen:
5-6 EL rotes oder schwarzes Johannisbeergelee
(ich habe ein Glas Schattenmorellen genommen)


Für die Füllung:
2 Becher Sahne
250 g Kinderschokolade
(2 Becher Sahne ist ein bißchen knapp bemessen finde ich)

Zum Verzieren:
8 Überraschungseier-Hälften
Überraschungseier Tierchen etwa 100 g geraspelte Schokolade weiß und dunkel gemischt
Schokobons

Anweisungen:

Zubereitung Füllung:
Die Sahne unter ständigem Rühren zusammen mit der Schokolade zum Kochen bringen.
Abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag die Masse mit dem Handrührgerät steifschlagen und weiterverarbeiten.

Zubereitung Teig:
Die Butter schaumig rühren und nach und nach 75 g des Zuckers, Vanillezucker, Schokolade, Kakao, Eier, und Eigelb hinzugeben.
Das mit Backpulver gemischte und gesiebte Mehl eßlöffelweise unterrühren.
Das Eiweiß steif schlagen.
Den restlichen Zucker nach und nach unter den Eischnee geben.
Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben und glattstreichen.
Bei 175 ° ca. 40 min. backen.
Den Tortenboden stürzen und erkalten lassen und einmal durchschneiden.
Den unteren Boden mit dem Gelee bestreichen und einen Teil der Sahne daraufstreichen (den anderen Teil der Sahne zur Seite geben und für's Verzieren aufheben).
Den oberen Boden drauflegen und vorsichtig andrücken.
Die gesamte Torte mit den Rest der Füllung bestreichen.
Verzieren kann jeder nach Lust und Laune mit Ü-Eier Hälften, Schokobons, Tierchen und geraspelter Schokolade.

von www.kinderrezepte.de

LG
Bianca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rezept Ü-Ei Torte

Antwort von Jannik06 am 30.03.2007, 15:33 Uhr

DANKESCHÖÖÖÖÖÖN !!!!!!!!!!

LG Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Kindergeburtstag - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.