Kindergeburtstag - Elternforum

Kindergeburtstag - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Moe76 am 05.07.2011, 10:24 Uhr

Nacheinladen!

Wie handhabt ihr das , wenn Kinder die euer Kind zu seiner Kinder-Geburtstagsparty einlädt absagen.
Darf euer Kind dann noch weitere Kinder einladen oder dann ist man halt ein-zwei Kinder weniger!

 
7 Antworten:

Re: Nacheinladen!

Antwort von golfer am 05.07.2011, 13:17 Uhr

kommt drauf an.....wenn nur sehr wenig eingeladen sind...5 oder 6 dann nacheinladen....wenn ein bestimmtes Kontoingent vorgeshen ist Kletterpark Soccerarena....dann würde ich wieder auf die 10 Stück auffüllen......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nacheinladen!

Antwort von silli81 am 05.07.2011, 13:37 Uhr

als wir letztes jahr im kindergarten die einladungen verteilt haben, hat eine mutter sofort gesagt, dass ihr sohn an diesem tag leider nicht kann (fahren ein paar tage weg). dann haben wir zuhause noch eine einladung für ein anderes kind gebastelt und dieses kam dann auch. ich denke, wenn jetzt jemand einen tag vorher absagt wg. krankheit oder so, dann würde ich nicht mehr unbedingt nach einladen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich würde NIE nacheinladen!

Antwort von lali77 am 05.07.2011, 15:05 Uhr

Also ich persönlich finde es NICHT schön, denn das hört sich an wie "2. Wahl". So in etwa: ach "Kind x" kann nicht, dann darf "Kind y" dafür kommen!
Und wenn Kind x gekonnt hätte, hätte man Kind y gar nicht bedacht. Na da würde ich mich als Eltern aber "bedanken".

Wenn ich mitbekommen würde, dass mein Kind NUR eingeladen wurde, weil ein anderes abgesagt hat, würde es nicht hin dürfen. Zumindest würde ich mein Kind dahingehend aufklären, dass ich sowas nicht in Ordnung finde.

Wir haben bis jetzt immer eine Anzahl von 7 (unser Geburtstagskind und alle 6 Mädchen aus ihrer Gruppe).
Wenn ein Kind absagt, sind es eben dementsprechend weniger.
Und wenn 3 absagen, dann feiern wir eben nur mit 4 Kindern. So einfach.
Das sind doch kleine Menschen, die Gefühle haben und keine Bausteine, die bis zu einer gewissen Anzahl "aufgefüllt" werden.

LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@lali77: Sehe ich auch so! o. T.

Antwort von hosenmatz05 am 05.07.2011, 19:07 Uhr

-

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Im Prinzip sehe ich das auch so

Antwort von Trini am 07.07.2011, 7:36 Uhr

Trotzdem würde Kuno im Falle einer Absage dieses mal ein Kind nacheinladen, das einfach aus Kapazitätsgründen nicht bedacht werden konnte und von der frühen Einladungsrunde gar nichts weiß (Grundschulfreud).

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nacheinladen!

Antwort von vallie am 07.07.2011, 12:26 Uhr

ich habe letztes jahr nachgeladen, aber es der mutter gesagt und ich hätte verständnis gehabt, wenn sie so gedacht hätte wie lali.
sie meinte aber, daß ihr das egal ist und das kind noch keine befindlichkeiten hat ( damals 6 jahre alt ).

kommt drauf an, wann die absage kommt, wäre aber wieder beim nachladen ehrlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nacheinladen!

Antwort von LaEmLu-Mama am 09.07.2011, 13:57 Uhr

also wir machen das nicht. meine sprach auch letztens davon "ich lade die und die ein. und wenn der absagt kann ich ja noch die fragen!". nee, das finde ich auch eher nach 2.wahl. wenn ein kind absagt dann sagt es ab und gut. sind noch genug andere kinder die zugesagt haben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Kindergeburtstag - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.