Gaby Ochel-Mascher

Kinderbetreuung in der Tagespflege

Gaby Ochel-Mascher

   

 

Spielgruppe

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 2 1/2 Jahre. Ich bin nun mit ihm bereits 1x bei einer Spielgruppe gewesen ... es hat ihm da ganz prima gefallen. Die Spielgruppe wird von einer gel. Erzieherin geleitet und umfasst im Moment 10 Kinder.

Nun hat mir eine Freundin etwas von einem Betreuungsvertrag etc. erzählt. Deshalb habe ich jetzt bezgl. dieser Spielgruppe einige Fragen :O) ...

1. Was beinhaltet so ein Betreuungsvertrag ?
2. Ist dieser immer bei Spielgruppen üblich ?
3. Wie ist mein Kind in einer Spielgruppe versichert ?
4. Wie gross sollte die Spielgruppe höchstens sein, bei einer Betreuerin ?

Vielen lieben Dank für die Beantwortung meiner Fragen ....

gruss

kiddymamo

von kiddymamo am 07.02.2007, 13:30 Uhr

 
 

Antwort:

Spielgruppe/Nachtrag

....

ich bin in der Spielgruppenzeit ( 8.30 - 11.30) nicht anwesend ....


;O)

von kiddymamo am 07.02.2007

Antwort:

Spielgruppe

Hallo,

ich anworte mal, wie es bei uns ist.

Also bei uns ist es eine offene Gruppe. Es sind immer 2 Betreuerinnen anwesend, ab 15 Kindern muß eine 3. dazu kommen. Da es eine offene Gruppe ist, also das Kind jedes Mal neu angemeldet wird, man wiederum auch nur zahlt, wenn man an dem Tag kommt, gibt es keinen Vertrag in dem Sinne. Die Zeiten sind ab 8 Uhr bis max. 12 Uhr. 2 x wöchentlich. Von 2 - 3 Jahren. Die Eltern sind nicht mit anwesend. Es gibt feste Hol- und Bringezeiten.
Der Träger ist die Nachbarschaftshilfe bzw. Kirche. Die Betreuerinnen sind erfahrene Mütter mit Weiterbildungen, aber keine pädagogische Fachkraft. Pro Vormittag zahlen wir 5,50 Euro.


Gruß,
Bianca

von 23bianca am 12.02.2007

Antwort:

Spielgruppe/Nachtrag

Hallo Kiddymamo,
zur Frage 1)
Ein Betreuungsvertrag sollte auf jeden Fall folgendes beinhalten:
· Umfang der Betreuungszeiten in der Spielgruppe
· Betreuungsgeld
· Regelung bei Ausfall durch Krankheit der Betreuungsperson
· Regelung bei Krankheit des betreuten Kindes
· Versicherung = die von den Sorgeberechtigten übertragene Aufsichtspflicht über ihr Kind für die Dauere der Betreuungszeit kann von der Betreuungsperson nicht eigenständig an Dritte abgegeben werden. Dies bedarf unbedingt der Absprache und des Einverständnisses der Sorgeberechtigten. In Notfällen kann ... die Aufsichtspflicht übernehmen
· Kündigungsregelung

Zur Frage 2)
Kann ich Ihnen leider nicht beantworten

Zur Frage 3)
Dies müssen Sie mit dem Träger der Spielgruppe, bzw. mit der Erzieherin abklären.

Zur Frage 4)
Das geht aus der GTK-Betriebserlaubnis (Gesetz über Tageseinrichtungen für Kinder) hervor, die die Landesregierung Ihrer Spielgruppenleiterin, bzw. dem Träger dieser Spielgruppe erteilt hat.

Freundliche Grüße
Gaby O-Mascher

von Gaby Ochel-Mascher am 13.02.2007

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.