Gaby Ochel-Mascher

Kinderbetreuung in der Tagespflege

Gaby Ochel-Mascher

   

 

nochmal Rückstellung Schule

Wir haben ein Atest vom kinderarzt mit dem vermerk: rückstellung empfohlen und ein Atest vom zahnarzt, dass er seit letztem jahr ein knirschschiene trägt, ist ja auch eine bestätigung für seine stess und "druck"verarbeitung. Will mir jetzt noch eine Beurteilung von der musikschule geben lassen.
Sie meinen wirklich ohne meinen sohn zur schule? Wir haben jetzt eine einladung von der schule bekommen, mit dem inhalt: termin für schulanmeldung, bitte bringen sie ihr kind mit?

Was raten sie uns?

von summerdream74 am 03.02.2010, 13:49 Uhr

 
 

Antwort:

nochmal Rückstellung Schule

Hallo Summerdream,
hier handelt es sich um zwei Dinge:
Erstens, die Einladung der Schule, bezüglich der Schulanmeldung gemeinsam mit Ihrem Sohn und
zweitens, die notwendigen Schritte über das Schulamt, wegen der Rückstellung Ihres Sohnes.

Es reicht das Attest vom Kinderarzt und vom Zahnarzt. Jetzt fehlt nur noch Ihr Schreiben als Eltern an das Schulamt ! Bitte schildern Sie schriftlich Ihrem zuständigen Schulamt Ihre Gründe, warum Sie Ihren Sohn zurückstellen lassen wollen. Bitten Sie gleichzeitig in dem Schreiben um einen persönlichen Termin (ohne Ihren Sohn) Diesem Schreiben fügen Sie das Attest der beiden Ärzte bei.

Machen Sie sich eine Kopie von diesem Schreiben an das Schulamt und von den ärztlichen Attesten. Diese Kopien nehmen Sie mit zur Schulanmeldung und vermerken dort, dass Sie Ihren Sohn zurückstellen lassen wollen.

Viel Erfolg!
Freundliche Grüße
Gaby O-Mascher

von Gaby Ochel-Mascher am 08.02.2010

Antwort:

Vielen Vielen Dank für Ihre Antworten, Sie haben mir sehr geholfen!!!

VIELEN DANK!!!

von summerdream74 am 08.02.2010

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.