Gaby Ochel-Mascher

Kinderbetreuung in der Tagespflege

Gaby Ochel-Mascher

   

Antwort:

Kita Anspruch

Hallo tattie,

Zur Frage 1.
bisher habe ich noch nicht gehört das Eltern abgewiesen werden, weil sie nicht die richtige Konfession haben und wie in diesem Fall keine Kirchensteuern bezahlen.

Das Erzieher Konfession bezogen eingestellt werden, das kann ich noch verstehen, aber Eltern und Kinder? Ich halte das für einen Skandal !!
Es gibt einen gesetzlichen Auftrag zur Betreuung von Kindern, die an die Träger delegiert werden. Ich kann mir nicht vorstellen dass, das Jugendamt solch ein Aufnahmeverfahren billigen würde!

Zur Frage 2
siehe zu eins…. = geht gar nicht, das ist Diskriminierung pur !
Siehe AGG (Gleichstellungsgesetz)

Zur Frage3
Für mich ist es unerklärlich, dass eine Mutter drei Jahre vor Kindergartenbeginn schon gesagt bekommt, dass es schwierig ist einen Platz zu bekommen. Was soll eine Mutter denn sonst machen ?

-------

Wenden Sie sich umgehend an Ihr zuständiges Jugendamt und legen Sie das erfahrene Aufnahmeverfahren offen.
Fragen Sie nach, ob die Handhabung der Leiterin bei der Anmeldung so seine Richtigkeit hat. Sicherlich wird Ihnen die/der zuständige Sozialarbeiter/in raten können, wie Sie weiter vorgehen können.

Interessant wäre es für mich zu wissen, in welcher Stadt, bzw. welchem Bundesland Sie zu Hause sind.

Freundliche Grüße
Gaby O-Mascher

von Gaby Ochel-Mascher am 22.06.2010

 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.