Gaby Ochel-Mascher

Kinderbetreuung in der Tagespflege

Gaby Ochel-Mascher

   

Antwort:

KiGa-Start und Veränderung

Ich denke, für deine Tochter ist es schwerer, sich zu trennen, wenn du so lange dableibst.

Du kannst mal versuchen, sie hinzubringen, evtl. Hausschuhe anziehen, Sachen weghängen. Dann sagst du, so, ich gehe jetzt (habe es eilig, einen Termin o.ä.), ich hole dich wie immer dann und dann, Kuss und gehen.
Vielleicht klappt es ja.

Bei meinem wird es immer schlimmer, je länger ich dableibe. Entweder will er mich gar nicht gehen lassen, oder er dreht total auf.

LG, Mari

von Mariposa am 31.08.2010, 21:00 Uhr

 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.