Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Zeckengebiete

Hallo,
wir überlegen an einem Urlaubsziel im September mit unserem dann 14 Monate alten Sohn. Chiemsee, Bodensee, Lüneburger Heide - welches sind Zeckengebiete? Ich habe gehört, einen Impfstoff gibt es nicht. Kann man dann das Risiko mit einem Kleinkind überhaupt eingehen?

von Anja am 24.04.2001, 09:34 Uhr

 

Antwort:

Zeckengebiete

Liebe Anja,
um das mal ins rechte Licht zu rücken, so dürfte die Autófahrt in den Uralub deutlich risikoreicher sein als die Gefahr eine FSME-Erkrankung zu bekommen, die außerdem bei Kindern sehr selten schwer verläuft.
Sicher FSME-frei ist die Lüneburger Heide, am Chiemsee beginnt ein geringes Risikogebiet und der Bodensee gehört zu den Hochrisikogebieten.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 24.04.2001

Antwort:

Zeckengebiete

Hallo Anja,
habe deine Frage und auch die Antwort von Dr. Busse gelesen. Leider kann man sich gegen Autounfälle nicht impfen lassen. Ich weiß nicht, wie es in Deutschland generell ist, aber bei uns in Österreich zählt die Zeckenimpfung bei Kindern ab 12 Mo schon bald zur Routine. Allerdings ist unser Impfstoff, warum auch immer, für Kinder geeignet und wird auch von fast allen Kinderärzten empfohlen.
Mein Sohn ist jetzt 22 Mo und bekommt heuer die 3. Teilimpfung. Ich würde mit ihm, falls er nicht geimpft wäre auf keinen Fall in ein Zeckengebiet fahren, denn dass der Verlauf der FSME Erkrankung bei Kindern milder ist, darüber streiten sich die Geister. Mir persönlich wäre das zu gefährlich. Sollte dann doch was passieren würde ich mir ein Leben lang Vorwürfe machen, da ja ich die Verantwortung für mein Kind trage.
Liebe Grüße
Romana aus Wien

von RomanaE am 26.04.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.