Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Zeckenbiss

guten abend hr. dr. busse,

bei meinem sohn (3 1/2) haben wir heute eine zecke in der achselhöhle entfernen müssen. diese war noch sehr sehr klein (eine nymphe), wie ein winziger leberfleck, also gehe ich davon aus, dass sie erst heute gebissen hat.
wir haben uns nun überlegt, die zecke in einem labor bezüglich FSME und Borrelien untersuchen zu lassen, uns jedoch dagegen entschieden, weil es keine 100%ige Sicherheit gibt, dass die Untersuchung korrekt war, so dass ich bei negativem ergebnis doch erst durch eine blutuntersuchung beruhigt wäre und da wir in sachsen anhalt leben, sind wir ja kein risikogebiet für fsme sind. bei positivem ergebnis wüssten wir ja trotzdem nicht, ob die erreger auf ihn übergegangen sind.
nun meine frage: ab wann kann ich ihm blut abnehmen lassen? welcher zeitraum müsste zwischen dem biss und einer eventuellen infektion vergehen? zwei wochen? vier wochen? ich bin deshalb so vorsichtig, weil ich ohne rötung im letzten jahr nach einem zeckenbiss (auch so eine winzig kleine noch nicht vollgesaugte) einen positiven frischen borreliosetiter hatte und starke antibiotika nehmen musste, weshalb ich da sogar mein kleines kind abstillen musste.

vielen dank für ihre antwort

mfg anke

von hummel80 am 24.07.2009, 21:06 Uhr

 

Antwort:

Zeckenbiss

Liebe H.,
ohne Anzeichen einer Krankheit wie z.B. einer "Wanderröte" wird von allen Experten weder die Untersuchung der Zecke noch des "Opfers" empfohlen. Und FSME ist ja in ihrer Region von Haus aus kein Thema.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.07.2009

Antwort:

Zeckenbiss

Hallo,

unser Paul hatte letzte Woche leider auch einen Zeckenbiß und ich bin gleich zum Arzt. Wir leben auch in einem nicht Risiko-Gebiet. Aber der Kia meinte, die Kasse würde trotzdem die Impfung für FSME bezahlen. Somit haben wir für nächste Woche einen Termin. Dann ist man damit schon mal auf der sicheren Seite.

Bei Borrelien hilft ja eh nur auf Krankheitszeichen zu achten.

Liebe Grüße

Vedchen

von vedchen am 28.07.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Herzgeräusch und Zeckenbiss

Lieber Dr. Busse, letzte Woche kamen wir (mein Sohn, knapp 3) von der Kur zurück. Zur Aufnahmeuntersuchung wurde bei ihm ein Herzgeräusch festgestellt. Erklärt wurde mir dazu leider nix. Und nun mache ich mir doch schon Gedanken, ob das gefährlich sein kann, grad auch weil ...

von Bine1082 06.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

nochmal zu Zeckenbiss....

Hr. Dr. Busse, ich habe ihnen bereits wegen Zeckenbiss meiner Tochter (vor zwei Wochen 1Jahr alt geworden) geschrieben. Sie meinten das bei so kleinen alles normal vorüber geht. Wir kommen aus Niederbayern direkt an der Donau. Da besteht auch Gefahr einer FSME. Jetzt heißt ...

von mausebaer2405 16.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

Zeckenbiss....

Meiner Tochter (vor 2Wochen wurde sie 1Jahr alt) wurde heut am Rücken eine Zecke entfernt. Ich sollte sie die nächsten Tage beobachten ob sich Symptome zeigen. Wie hoch sind eigentlich die Chancen das dies glimpflich ausgeht? Darf ich meine Tochter morgen abend wieder baden ...

von mausebaer2405 15.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

Zeckenbiss

Hallo Herr Dr. Andreas Busse, meine Tochter hatte am 25.05.2009 Wanderröte am Po und an den Beinen, wir waren noch am Abend bei Kinderarzt, der hatte uns am Mittwoch dann Antibiodika verschrieben. Meine Frage an Sie, ab wann kann man Blut sehen ob Sie an Borreliose ...

von mary9180 15.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

Zeckenbiss

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (3 Jahre, nicht gegen FSME geimpft, weil kein Risikogebiet) hatte heute hinterm Ohr direkt in der Hautfalte zwischen Hals und Ohransatz - ich hoffe die Beschreibung ist präzise genug - eine Zecke. Wir haben sie mit einer Pinzette, ich ...

von zweizahn 15.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

zeckenbiss und ne frage dazu

betrifft eigentlich kein Kind, sondern mich persönlich, aber viell. können Sie mir auch helfen. Ich wurde gestern von einer Zecke gebissen, habe sie gestern abend bemerkt und gleich entfernt (Zecke war komplett raus - Übung durch meine Hunde) Nachts hatte ich dann ein ...

von engelchen_lpz 14.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

Zeckenbiss

Hallo Herr doktor. Meine tochter hatte vor ein paar Tagen einen Zeckenbiss. die Zecke war winzig klein und hatte auch noch kein Blut gesaugt, sie war wahrscheinlich nur ein paar Stunden drin. Jetzt meine Frage. Im Krankenhaus sagte man mir, dass das erst nach ein paar Tagen ...

von sunnymother 07.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

Zeckenbiss => ab wann Impfung mgl.?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Tochter hatte am 26.05.09 eine Zecke im Bauchnabel, welche im Krankenhaus entfernt wurde. Wir wohnen in keinem FSME gefährdeten Gebiet. Ich möchte meine Tochter dennoch impfen lassen. (Das eine nachträgliche Impfung sie jetzt nicht mehr ...

von sonnenschein13 29.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

Zeckenbiss?

Sehr geehrter Dr. Busse, heute habe ich bei meiner 3 jährigen Tochter in der Kniekehle einen ca. 2mm Durchmessr großen roten Fleck entdeckt, gleichzeitig hat sie heute 38,9° Fieber, kann es sein das es ein Zeckenbiss ist und muß ich mir wegen des Fiebers Gedanken machen, ...

von sandy79 24.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

Zeckenbiss

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (3 Jahre) hatte vor ca. 2 Wochen einen Zeckenbiss. Wir leben in einem typischen Zeckengebiet in Österreich und er ist daher FSME geimpft. Wir waren gleich nach dem Waldspaziergang in der Badewanne. Leider habe ich die Zecke ...

von pentolina 04.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.