Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Zeckenbiss....

Meiner Tochter (vor 2Wochen wurde sie 1Jahr alt) wurde heut am Rücken eine Zecke entfernt. Ich sollte sie die nächsten Tage beobachten ob sich Symptome zeigen. Wie hoch sind eigentlich die Chancen das dies glimpflich ausgeht? Darf ich meine Tochter morgen abend wieder baden oder sollte ich dies ein paar Tage lieber lassen? Danke für die Antwort.

von mausebaer2405 am 15.06.2009, 20:05 Uhr

 

Antwort:

Zeckenbiss....

Liebe M.,
Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, das verläuft in aller Regel harmlos. Das einzige, was Sie beobachten sollten ist, ob sich um den Biß herum in den kommenden Wochen eine sich ausbreitende Rötung als Symptom einer Borreliose zeigen sollte. Nur dann müsste antibiotisch behandelt werden und damit wäre das dann erledigt. In Endemiegebieten müsste man theoretisch auch mit dem FSME-Virus rechnen. bei so jungen Kinder verläuft die Erkrankung aber eher harmlos.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 16.06.2009

Antwort:

Zeckenbiss.... nochmal Frage an Hr. Dr. Busse!!!!

Wir kommen aus Niederbayern direkt an der Donau. Da besteht auch Gefahr einer FSME. Jetzt heißt es erstmal abwarten. Wie ist es dann jetzt mit einer Zeckenimpfung. Die Meinungen teilen sich. Der Hausarzt meint es wäre diese Woche noch angebracht und der Kinderarzt meint erst in vier Wochen. Wie sieht es mit einer anderen Impfung aus? Wir müßten noch die 6fach plus Pneumokokkenimpfung machen. Hier meint der Kinderarzt die kann ich ruhig gleich machen. Wäre es nicht angebracht zu warten? Danke im Voraus.

von mausebaer2405 am 16.06.2009

Antwort:

Zeckenbiss.... nochmal Frage an Hr. Dr. Busse!!!!

Dr. Busse wird dir hier nicht noch mal antworten. Poste einfach noch mal ganz neu.

von gemref76 am 16.06.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.