Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Winpocken

Hallo,
heute morgen wurde mir mitgeteilt, das eine Freundin meines Sohnes an Windpocken erkrankt ist.Zuletzt hatte er vor 3 Tagen Kontakt zu ihr,so dass ich annehmen kann,dass er sich wohl auch angesteckt haben kann.Mein Sohn ist 2 Jahre alt und meine Tochter erst 5 Wochen.Nun schmust er auch gerne mit der kleinen....Wie verläuft die Krankheit im allgemeinen bei so kleinen Kindern ,ist es fürs Baby gefährlicher?Sollte mein Sohn sich angesteckt haben muss ich dann gleich mit beiden zum KIArzt?
Danke..

von Chrissi am 28.06.2001, 14:36 Uhr

 

Antwort:

Winpocken

Liebe Chrissie,
von der Ansteckung bis zum Ausbruch dauert es in der Regel 2 Wochen, selten bis zu 4 Wochen. Wenn Sie Windpocken hatten, daaa ist es sehr wahrscheinlich, dass ihre 5 Wochen alte Tochter noch einen Nestschutz dagegen hat und wenn überhaupt dann sehr milde erkranken würde. Auch wenn nicht, ist mit keinem großen Risiko zu rechnen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 28.06.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.