Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Windpocken im Urlaub???

Hallo Herr Dr. Busse!

Es ist gut möglich, daß sich Maximilian (21 Monate) gestern mit Windpocken angesteckt hat. Wir wollen übermorgen für drei Wochen nach Südtirol in ein Hotel fahren. Falls er dort Windpocken bekommt, ist das ein Grund, wieder heimzufahren? Kann es bei Windpocken irgendwelche Komplikationen geben? Woran würde ich merken (vorausgesetzt, wir fahren nicht heim), daß ein Arztbesuch notwendig wäre? Wie lange dürfte er nicht baden? Soll ich prophylaktisch irgendwelche Medikamente mitnehmen?
(Tut mir leid, daß es so viele Fragen sind...)
Viele Grüße
Martina

von Martina am 06.07.2001, 12:03 Uhr

 

Antwort:

Windpocken im Urlaub???

Liebe Martina,
alleine wegen der Ansteckungsgefahr für andere Gäste müßten Sie wohl nach Hause fahren, wenn Windpocken ausbrechen.
Eine Chance das Risiko des Ausbruchs zu vermindern, wäre eine sofortige Impfung heute noch.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 06.07.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.