Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Windpocken durch Gürtelrose

Lieber Dr.Busse,

eigentlich wollten wir morgen zu meiner Tante fahre, aber jetzt hat sie angerufen daß sie Gürtelrose hat und Kleinkinder davon Windpocken bekommen könnten. Stimmt das denn??

Lieben Gruss
Nicole

von NicoleUNDSarah am 27.06.2001, 13:15 Uhr

 

Antwort:

Windpocken durch Gürtelrose

Liebe Nicole,
das ist richtig. Die Windpockenviren verstecken sich nach Abheílung in den Nervenkonten und können z.B. bei Streß oder im Alter dann in dem Bereich des entsprechenden Nervenastes eine Gürtelrose verursachen. Und da kann sich dann ein Kind mit Windpocken anstecken.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.06.2001

Antwort:

Windpocken durch Gürtelrose

Hallo Nicole,
Würde nicht hingehen. Mein Mann hatte vor kurzer Zeit eine Gürtelrose und meine Kleine hat jetzt die Windpocken.
Ich wusste das auch nicht das diejenigen die noch keine Windpocken hatten sich bei einer Gürtelrose damit anstecken können.Jetzt sitzen wir bei den schönen Wetter alleine Zuhause.
LG
Arielle

von Arielle am 27.06.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.