Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Wie geht man um mit unregelmässigem Schlaf und Müdigkeit

Guten Tag Herr Busse,

ich wäre Ihnen sehr dankbar über einen Rat. Unser Sohn wird im Februar 3 und wir haben tendenziell schon immer Schwierigkeiten eine Regelmässigkeit in seinen Schlafrhythmus zu bringen.
Er wurde bis vor kurzem noch in den Schlaf gestillt, aber das habe ich jetzt aufgehört.
Weil er auch noch einen kleinen Bruder bekommen hat, kann ich mich Mittags auch nicht sehr lange zu ihm legen um ihm beim Einschlafen zu helfen - nach wenigen Minuten meckert der Kleine meistens (schläft auch vorwiegend im Tagebuch - das macht es nicht leichter).


Aus diesem Grund schläft er nun bis auf wenige Ausnahmen Mittags gar nicht mehr, weil er es alleine noch nicht schafft. Bekommt er aber nachmittags die Gelegenheit im Kinderwagen oder Auto mitzufahren, dann schläft er meistens nach wenigen Minuten ein.

Durch die Unregelmässigkeit wird allerdings der Abend völlig unterschiedlich - mal ist er schon um 7 Uhr völlig fertig und wenn er geschlafen hat bekommt man ihn oft nicht vor 9 ins Bett... (je nachdem kann er auch durch Müdigkeit so überdreht sein dass er nicht schafft einzuschlafen)

Wenn er dann erst so spät einschläft ist er meistens am nächsten Morgen noch müde, da er durch seinen Bruder gegen halb 7 geweckt wird....

Wenn er dann übermüdet ist dreht er häufig völlig auf und rennt wie wild in der Wohnung herum, dann knicke ich manchmal ein und versuche ihm durch einen Spaziergang Gelegenheit zum Schlafen zu geben. Oder er jammert dass er Schlafen möchte, aber ich mitgehen soll - und das mache ich dann nur Mittags und sonst nicht. Da schalte ich ihm nach wenigen Minuten eine Einschlaf-CD ein, lasse die Türe auf und gehe raus. Aber wie gesagt kommt er meistens nach einigen Minuten wieder heraus.

Es tut mir ihm gegenüber sehr leid, dass das Schlafen immer so ein Thema ist - manchmal fragt er mich im Kinderwagen ob er denn jetzt Schlafen darf (weil ich am späten Nachmittag häufig sage er solle jetzt nicht mehr schlafen es sei zu spät). Am Abend gibt es auch oft Diskussionen, weil ich dann häufig eine Stunde oder zwei mit ihm im Bett verbringe und er völlig zappelig ist und immer bevor er einschlafen würde wieder zu schreien beginnt um sich wach zu halten. Da wir ein Familienbett haben weckt das dann häufig das Baby wieder auf und ich werde manchmal sehr ungeduldig mit ihm und sage Sachen wie " Er soll jetzt endlich leise sein und schlafen".

Irgendwie kommen wir aus diesem Teufelskreis nicht heraus.
Ich denke wir sollten vermutlich einen festen Schlafrhythmus versuchen - also immer um die gleiche Zeit ins Bett. Sollten wir dann den Mittagsschlaf ganz weglassen, auch wenn er völlig übermüdet ist? Was machen wenn er im Auto oder so einschläft? Und müssten wir ihn dann am Morgen wecken?

Ich wäre Ihnen sehr dankbar über einen Rat, irgendwie finden wir aus dieser Spirale nicht heraus!

Liebe Grüsse,
Lisa

von Lisa80 am 03.12.2017, 11:09 Uhr

 

Antwort:

Wie geht man um mit unregelmässigem Schlaf und Müdigkeit

Liebe L.,
entscheidend ist, dass Sie ihrem Kind einfach mehr zutrauen, dass es z.B. auch ohne Stillen oder ähnliche "Hilfen" einschlafen kann, dass Sie nicht zu jeder Zeit alles für ihn tun müssen, dass es auch Rücksicht auf den Rest der Familie nehmen kann, ..... Und führen klare Gewohnheiten und Regeln ein für den Tag, und beziehen den Kleinen auch gleich mit ein. Der muss auch nicht ständig getragen werden. So wird es Ihren beiden Kindern und Ihnen auf Dauer viel besser gehen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 03.12.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Müdigkeit nach 11h Schlaf normal?

Sehr geehrter Herr Doktor Busse, meine Tochter,17 Monate, ist nach 11h Schlaf total müde und schafft kaum den Vormittag. Sie schläft seit dem 14. Lebenstag in ihrem eigenen Zimmer, bei offenen Fenster, wenn es nicht zu kalt ist. Seit dem 6. Monat schläft sie Nachts meisst ...

von manu69 30.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schlaf, Müdigkeit

Mein Sohn (11. Woche) will trotz Müdigkeit nicht mehr schlafen

Hallo Herr Busse, ich habe einen 11 Monate alten Sohn, der seit ca. einer Woche(?seit dem letzten Wachstumsschub?) Probleme mit dem einschlafen hat. Er möchte trotz Müdigkeit einfach nicht einschlafen, wenn ich ihn im Arm wiegend zum schlafen bringe und dann ins Bett lege ...

von cikolata1979 22.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schlaf, Müdigkeit

Schlafstörung im Kleinkindalter - 16 Monate

Es geht um das Schlafverhalten unseres Sohnes, 16 Monate. Von Tag 1 wollte er sehr viel Nähe, die er auch von uns bekommen hat. Er hatte bis vor Kurzem stark mit Koliken zu kämpfen und wir haben sein Schlafverhalten, das seit seiner Geburt schon sehr anstrengend ist, auf ...

von Eleda 03.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Was tun gegen unruhigen Schlaf

Hallo Herr Busse, unsere Kleine ist 13 Monate alt und hat bis vor ca 3 Monaten ganz gut geschlafen, meistens sogar von 19-7 Uhr durch. Manchmal fehlte "nur" der Schnulli und dann schlief sie weiter. In letzter Zeit ist es so, dass sie schon total unruhig ist beim Einschlafen. ...

von Brombeer78 02.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

frúhchen schláft sehr lang komischerweise

frúhchen 2 monate zu fruh jetzt 4.5 monate auf der welt ware jetzt 2 monate alt eine frage normal das ein frúhchen in dem alter 7 Stunden mal durchschlãft ich weiss nur das mein kind alle 2.3 stunden aufwacht es muss dringend gewicht zunehmen ... muss i h mir sorgen machen ...

von Lovingmybaby 01.12.2017

Frage und Antworten lesen

Rückfrage Kleidung Schlaf

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Habe ich Sie richtig verstanden, dass ein Langarmbody zusätzlich zum Schlafanzug und Schlafsack ok ist? Sie schrieben ein Body zum Schlafsack. Aber er hat natürlich auch noch einen Schlafanzug an. Den Body würde ich noch zusätzlich drunter ...

von lena168 01.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Interessensfrage zum Thema Schlaf

Hallo Herr Dr. Busse, ich lese still mit und habe von Ihren Antworten bisher einiges lernen können. Allerdings gibt es ein Thema, zu welchem Sie sich äußern, das mich irritiert - Babys Schlaf. Sie empfehlen regelmäßig, das Baby im eigenen Bett schlafen zu lassen und ...

von GlücksMutti 01.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Kleidung Schlaf

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Welche Kleidung empfehlen Sie im Winter für den Nachtschlaf vor allem in Hinblick Aktion sicherer Babyschlaf? Bisher habe ich meinem Baby (3 Monate) immer nur einen einteiligen Schlafanzug und einen ärmellosen Ganzjahresschlafsack angezogen. ...

von lena168 30.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Hustenanfall im Schlaf

Guten Tag Herr Dr. Busse Unsere Tochter wird am Sonntag 12 Monate alt, kämpft momentan ein wenig mit den Zähnen ist sonst aber fit und munter. Seit gestern bekommt sie allerdings im Schlaf (und nur im Schlaf) ab und zu Hustenanfälle, die mich schon ein wenig erschrecken. Ist ...

von Piggebu 30.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Aufstellen im schlaf

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Tochter ist jetzt 10 1/2 Monate und war bisher generell kein guter Schläfer. Insgesamt hat sie bisher vielleicht sechs Mal durchgeschlafen. Seitdem sie vier Monate alt war, hat sie sich über die linke Schulter auf den Bauch gedreht und ...

von Nina1401 30.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.