Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Wie Kalorienbedarf decken???

Sehr geehrter Dr. Busse, liebe Forum-Nutzer,

ich habe gelesen (ich weiß, ich lese so viel, aber es ist eben auch interessant...), dass Babys im Alter von 6-12 Monaten gut 90 kcal pro kg Körpergewicht benötigen.

Viele hier im Forum "beklagen", dass ihre Babys mit Einführung der Beikost nur noch wenig oder auch gar nicht mehr zunehmen, auch wenn im 2. Halbjahr die Gewichtszunahme generell nicht mehr so rapide ist.

Meine Tochter (fast 8 Monate) hat sechs Mahlzeiten, davon noch 4 x Stillen (bald nur noch 3 x und eine Breimahlzeit mehr) und 2 x Brei (mittags/abends). Beim Abendbrei komme ich mit meinen rechnerischen Fähigkeiten auf 180-200 kcal, die Mittagsgläschen haben aber nur ca. 100-150 kcal pro Glas und selbst wenn man noch Obst zum Nachtisch gibt, hat das ja auch nur wenige Kalorien. Selbst wenn mein Baby geschätzte 350-400 ml Muttermilch (ca. 70 kcal/100 ml) trinkt (früher hab ich Stillproben gemacht, heut nicht mehr), komme ich gerade mal auf ungefähre 600 kcal.

Ist das dann kein Wunder, dass sie nicht so gut zunehmen (meine Tochter hat in den letzten 3 Wochen grad mal 100 g zugenommen)? Kann man mit den Breichen überhaupt ihren Kalorienbedarf decken?

Herzlichen Dank.

von Katinka26 am 03.08.2010, 14:37 Uhr

 

Antwort:

Wie Kalorienbedarf decken???

Liebe K.,
der Kalorienbedarf eines Babys im 2.Lebenshalbjahr liegt in der Tat bei 91 kcal/kg Körpergewicht. Es reicht aber völlig aus, wenn Sie sich an die Empfehlungen halten, in diesem Alter 3 Beikostmahlzeiten zu geben und 1 bis 2 mal noch Stillen oder Milchnahrung. Damit wird jedes Kind seiner genetischen Veranlagung entsprechend gedeihen und das kann man am besten an den Wachstumskurven im Vorsorgeheft ablesen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 04.08.2010

Antwort:

Wie Kalorienbedarf decken???

Hallo!

Ist denn im Mittagsbrei genug Fett?
Die meisten gekauften Gläschen haben zu wenig Fett, dann sollte man noch Rapsöl zugeben.

Ansonsten wachsen die Kleinen in dem Alter auch nicht mehr linear, sondern haben Wachstumsschübe, nehmen also dann mal in recht kurzer Zeit viel zu.

LG
Silke

von Sonnenkäferchen am 04.08.2010

Antwort:

Wie Kalorienbedarf decken???

Ja, ich mach in den Mittagsbrei immer noch einen TL Olivenöl (Rat meiner Kinderärztin wg. festem Stuhl) hinein. Hab aber Angst, dass es zuviel wird!? Wieviel Öl bzw. "Fett" dürfen die Kleinen denn täglich zu sich nehmen???

von Katinka26 am 04.08.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.