Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Wegbleiben

Hallo, Herr Dr. Busse!
Mein Sohn, 1 Jahr stürzte letzte Woche (nicht schmerzhaft- auf die Couch). Er vergaß das Luftholen beim Schreien sehr lange, wurde ganz blau im Gesicht und dann ohnmächtig. Ich war danach beim Arzt mit ihm, keine Verletzungen. Diese Woche passierte dasselbe wieder, aber nur, weil er seinen Willen nicht bekam. Ich bin nun doch sehr erschrocken und traue mich manchmal nicht mehr NEIN zu sagen und erschrecke sehr, wenn er nur stolpert, weil ich DAVOR Angst habe. Man fällt doch eigentlich in Ohnmacht wegen Sauerstoffmangels. Kann das bei dem Kleinen zu irgendwelchen Schädigungen führen? Wie reagiere ich richtig? (nehme ihn tröstend auf den Arm, wenn er ohnmächtig ist lege ich Ihn, Beine hoch...)
Er ist immer kalkweiß danach, bekommt so nach 10 Minuten wieder Farbe.
Danke sehr für Ihre Antwort! Ines

von Ines am 30.05.2001, 22:20 Uhr

 

Antwort:

Wegbleiben

LIebe Ines,
nach Ihrer Beschreibung handelt es sich am ehesten um Affektkrämpfe. Hierbei kommt es durch das Luftanhalten zur Ohnmacht und später wieder zur Erholung. Meistens sind es kleine Mädchen, die sich "wegschreien". Auch wenn es dramatisch aussieht, es wird empfohlen die Kinder anzupusten oder einen kalten Waschlappen zum Erschrecken zu benutzen. Ersthafte Probleme entstehen nicht. Zur Sicherheit sollte aber ein EEG geschrieben werden.
Alles Gute

von Dr. med. Andreas Busse am 31.05.2001

Antwort:

Wegbleiben

Hallo!
Ich weiß ganz genau wie es dir geht, auch ich erschreckte mich anfangs zu Tode. Mein Sohn praktiziert es schon seit einem Jahr mit uns und manchmal mehrmals am Tag. Ich bin auch am Ende, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass es sehr gesund ist. Unser Kinderarzt ist der gleichen Meinung wie Dr. Busse.
Ich habe immer einen Blumensprüher (?) im Kinderzimmer, damit bespritze ich ihm.
Mittlerweile funktioniert aber auch diese Methode nicht mehr immer.
Ich würde den Kleinen auch gerne nach der ganzen Attacke in den Arm nehmen und schmusen, aber er fängt dann wieder an zu schreien und windet sich aus den Armen.
Ich will jetzt mal zum besprechen gehen, vielleicht hilft das. Schaden kann es ja nicht.
Liebe Grüße Anke und Timmy

von anke 70 am 05.09.2004

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.