Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Warum rutscht mein Kind in der Perzentile immer weiter ab?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse!

Meine Tochter ist jetzt 14 Monate alt und nimmt nur sehr wenig zu. Sie wiegt jetzt 8,3 kg. Sie hatte bei der U1 92 Perzentile, U2 87, (Einführung der Beikost) U3 22 und jetzt bei der U4 (vor einer Woche) nur noch 4 Perzentile. Meine Tochter wird noch 2-3 mal täglich gestillt, isst aber seit sie 7 Monate alt ist Beikost und seit 2 Monaten am Familientisch mit. Sie ist allerdings keine große Esserin. Mich hat beunruhigt, dass sie immer einen sehr weichen Stuhl mit Nahrungsbröckerln hat und ihr Bauch meistens sehr aufgebläht wirkt. Der Kinderarzt hat aber gemeint, dass das in diesem Alter normal sei, da die Kinder viele Bakterien vom Boden essen und er sich erst Sorgen machen würde, wenn das Kind sehr viel isst und trotzdem nicht zunimmt. Was kann ich machen, damit meine Tochter nicht noch weiter in der Perzentilekurve abrutscht oder sind meine Sorgen unbegründet und der Abfall in der Perzentilekurve ist unbedenklich?

Vielen Dank für Ihre Antwort

Mit freundlichen Grüßen

von M_Dani1982 am 15.07.2014, 10:20 Uhr

 

Antwort:

Warum rutscht mein Kind in der Perzentile immer weiter ab?

Liebe D.,
Ihr Kinderarzt hat Ihre Tochter untersucht und findet alles im grünen Bereich, dann dürfen Sie das bitte auch glauben. Selbstverständlich wird er das Gedeihen Ihrer Tochter weiter beobachten und so lange sollten Sie sich keine unnötigen Sorgen machen.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.07.2014

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.