Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Wann und welche Impfung?

Wann sollte man die Kinder Ihrer Meinung nach impfen? Ich habe ziemlich viel kritische Literatur zu diesem Thema gelesen, die sagen, nicht vor dem 1.Lebensjahr zu impfen.
Wie gefährlich sehen Sie die HiB Impfung, bzw. die Krankheit, wenn man nicht impfen läßt?

von Kariem am 20.07.2001, 09:30 Uhr

 

Antwort:

Wann und welche Impfung?

Liebe Kariem,
dafür gibt es ganz klare wissenschaftliche Gründe: Mit 2 Monaten ist der Nestschutz des Babys durch mütterliche Antikörper für die meisten Krankheiten vorbei - unabhängig vom Stillen - und dann sollte das Kind Gelegenheit bekommen, so rasch wie möglich einen eigenen Schutz aufzubauen. Und das geht nur mit Impfen, deshalb wird die 6-fach Impfung gegen Diphterie, Wundstarrkrampf, Kinderlähmung, Keuchhusten, HIB und Hepatitis B so früh wie möglich ab dem 3.Lebensmonat empfohlen.
Gerade eine HIB-Infektion ist umso gefährlicher je jünger das Kind ist und an diesem Beispiel zeigt sich in jüngster Zeit, wie wirkungsvoll die Impfung dagegen ist.
Vor Einführung der HIB-Impfung vor etwa 10 Jahren, erkrankten etwa 2000 Babys pro Jahr daran schwer und erlitten eine dauerhafte Behinderung, 200 davon starben daran. Heutzutage sind es nur noch wenige nicht geimpfte Einzelfälle und auch spätere Erkrankungen mit diesen Bakterine, die lebensgefährliche Form von "Krupp-Husten", die Epiglottitis sind fast völlig verschwunden.
Ähnliches gilt für alle anderen Krankheiten und ich kann Ihnen nur dringend die 6-fach-Impfung ihres Kindes ab dem 3.Lebensmonat ans Herz legen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.07.2001

Antwort:

Wann und welche Impfung?

Kennst Du schon die Seite www.impf-info.de? Die ist sehr informativ und neutral
LG
Eva

von Eva am 20.07.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.