Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

wachstumsschmerzen

mein sohn ist jetzt 13monate.er läuft noch nicht.streckt aber oft die beine richtig lang und brummt so als würd ihm da was weh tun. dachte erst vielleicht ist das so vorm laufen.nun bin ich auf wachstumschmerzen gestoßen,vielleicht könnte das auch daran liegen.er wacht auch nachts auf weint und streckt die beine lang und hatt manchmal dann arg schwierigkeiten wieder einzuschlafen.
wenn es wachstumsschmerzen sind woher kommen die?kann es eventuell an einem mangel an vitamin liegen,wenn ja welches? ich stille ihn noch fast voll.wurst ist er sehr gern,aber manchmal möcht er halt gar nichts essen.was kann ich gegen die schmerzen machen?

vielen dank!!!

von jeanny109 am 22.10.2009, 14:15 Uhr

 

Antwort:

wachstumsschmerzen

Liebe J.,
wenn Sie Schmerzen vermuten, dann sollten Sie ihren Sohn bitte bei ihrem Kinderarzt untersuchen lassen. "Wachstumsschmerzen" sind immer eine Ausschlussdiagnose und in diesem Alter extrem ungewöhnlich.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 23.10.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Nochmal weg Wachstumsschmerzen weiter unten

Vielen Dank für Ihre Antwort. Wir haben am 1.10. einen Termin im Kinderkrankenhaus wegen ihrer Körpergröße. Können Sie mir sagen, ob bei Wachstumsstörungen generell ein Röntgenbild von der Hand gemacht wird? Ich habe neulich gehört, dass das nicht mehr gemacht wird. Lieber wäre ...

von 77shy 07.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstumsschmerzen

Wachstumsschmerzen!!!

Bei Wikipedia hab ich gelesen, dass Wachstumsschmerzen das Restless-Legs-Syndrom bedeuten können. Ist das vererbbar ist? Es ist ja komisch, dass ich das während der Schwangerschaft mit meiner Tochter bekommen hat und ausgerechnet sie so starke Wachstumsschmerzen ...

von 77shy 06.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstumsschmerzen

Wachstumsschmerzen schon mit 3 Jahren?

Hallo! Unsere Tochter (im Juni 3) ist letzte Nacht aufgewacht und hat gejammert, dass ihr die Beine weh tun. Als sie dann immer wieder nur kurz eingeschlafen ist und dann wieder aufgewacht ist, habe ich ihr ein Mexalenzäpfchen gegeben und sie konnte wieder problemlos ...

von Kosi1980 23.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstumsschmerzen

Wachstumsschmerzen

Hallo Dr. Busse Mein Sohn wird im August 4 Jahre. Seit einigen Wochen ist mir aufgefallen dass er an einem Bein humpelt. Der Kinderarzt konnte nichts auffälliges feststellen. Ich denke eher nach einem Telefonat mit einem Kinderorthopäden dass dies Anzeichen für ...

von muaddal 15.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstumsschmerzen

Wachstumsschmerzen?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich mache mir Sorgen wegen unseres Sohnes Tim (fast 3 Jahre und 2 Mte. alt). Seit ca. Juli 2008 klagt er in unregelmäßigen Abständen am späten Nachmittag, abends oder auch nachts über Schmerzen im Bein. Meistens rechts oder links am Knie oder am ...

von ulrike67 20.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstumsschmerzen

Wachstumsschmerzen?

Hallo, meine 7 Jährige Tochter hat schon sehr lange sog. Wachstumsschmerzen in den Knie, Knöcheln oder Handgelenken. Es wird aber immoment immer schlimmer. Wenn sie Montagsmittags im Sport war, weiß ich schon ganz genau, was in der Nacht kommt. Sie wacht weinend auf und hält ...

von Verona 27.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstumsschmerzen

Wachstumsschmerzen?????

Hallo Hr. Dr. Busse Wir hatten in dieser Woche zwei unruhige Nächte in denen mein Sohn Luca (2 1/2) fürchterlich geweint hat und er auch kaum zu beruhigen war. Er hat aber nicht über Schmerzen geklagt was er sonst tut wenn er Schmerzen hat. Mir ist nur aufgefallen das er ...

von Luca06 28.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstumsschmerzen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.