Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Verschlucken - was einem Kleinkind mit 1 1/2 Jahren nicht geben?

Lieber Herr Dr. Busse,
das Thema verschlucken beschäftigt mich sehr, seitdem durch die Presse ging, dass ein Dreijähriger an einem Stück Wurst erstickt ist.
Meine Kleine ist 1 1/2. Gibt es Nahrungsmittel, die wir im Hinblick auf die Gefahr des Erstickens außer Nüssen und Weintrauben/Rosinen nicht geben sollten?
Ab welchem Alter sind Kinder in der Lage auch Nüsse und Weintrauben zu essen?
Wie sieht es generell mit Obst aus?
Da gehen die Meinungen auseinander - die einen sagen klein schneiden z.B. Apfel in schmale (fast durchsichtige Scheiben), andere sagen, am besten vom ganzen Obst abbeißen bzw knabbern lassen.
Was empfehlen Sie?
In einem Erste Hilfekurs habe ich mal gelernt, dass sich einjährige besonders oft verschlucken, weil sich derKehldeckel schließt. Säuglinge sind ja in der Lage während des Trinkens zu atmen.
Ab wann ist denn das kritische Alter weitestgehend überwunden?
Danke für Ihren Rat.

von Ina1504 am 18.06.2017, 22:08 Uhr

 

Antwort:

Verschlucken - was einem Kleinkind mit 1 1/2 Jahren nicht geben?

Liebe I.,
nur weil irgendwo irgendwann auf der Welt ein Unfall passiert, muss man nicht sein Leben ändern!! Ab 1 Jahr darf und soll ein Kind am Tisch mitessen, unter Aufsicht. Und nur Nüsse sollte bis etwa 4 Jahre nicht gegeben werden.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 19.06.2017

Antwort:

Verschlucken - was einem Kleinkind mit 1 1/2 Jahren nicht geben?

In unserer KiTa gilt für den U3 Krippenbereich als Regeln, villecht gibt dir das einen Anhaltspunkt:
- keine Nüsse
- Weintrauben (nur kernlos) halbiert, Rosinen wurden mir auch untersagt...
- Apfel, Birne ohne Schale in Schnitz oder Stücken (wie soll das Kind denn papierdünne Schnipsel greifen?)
- Banane darf am Stück sein, vorzugsweise aber in Scheiben (die Kinder essen sie dann mit Gabel)
- Obst generell eher im Schnitz und nicht am Stück. Kiwi zB auch geschält und in "halbierten" Scheiben - auch das wird dann mit Gabel gegessen
- keine Bonbons, Smarties usw. (Wobei Süßigkeiten generell nicht in der Brotzeit erwünscht sind)

Was DEIN Kind kann, musst du selbst einschätzen können.

Meiner hat mit 1,5 bereits perfekt Weintrauben abgebissen/gekaut und es hat mich echt genervt die Minidinger auch noch halbieren zu mussen für die Brotzeit. Rosinen isst er im Übrigen auch gern und kaut die genauso, waren aber eben unerwünscht. Mein Kleiner (U1) bekommt Weihntrauben dafür noch geschält, weil er keine Backenzähne hat und nicht wirklich abbeißt oder kaut.

Apfel und Birne schälen seh ich ein, vor allem bei Birne, da ist die Schale recht hart. Mit 2,5 entscheidet er selbst, wie er seinen Apfel will - weil ich weiß, dass er ordentlich kaut und ich ihm in seiner Entscheidung vertraue.

Und Bonbons zum Lutschen sind für ihn jetzt eh noch nix.

Also eine Wissenschaft braucht man da nicht draus machen. Vernünftig das eigene Kind beurteilen und dann passt das doch normalerweise. Manche Kinder können mit 1,5 schon super essen (mein einer Nachbar zB), die anderen können mit drei noch nicht gescheit kauen.

Je weniger das Kind wirklich kaut, desto höher die Verschluckungsgefahr, ist klar.

LG Lilly

von lilke am 18.06.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Verschlucken / Kleinkind

Hallo Herr Dr Busse Mein Sohn (2 Jahre und 3 Monate) hat sich vor einiger Zeit derbe verschluckt. Instinktiv habe ich ihn über meine Beine gelegt Kopf über und ihm zwischen die Schulterblätter geschlagen. Ich hab drei Anläufe gebraucht, dass er wieder hustete und Luft bekam. ...

von Mama1179 21.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Verschlucken, Kleinkind

Verschlucken im Schlaf bei Kleinkind

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unsere Tochter (23 Monate) verschluckt sich immer wieder im Schlaf. Dies zieht sich nun bereits seit ca 1 Jahr, passiert jedoch nicht sehr oft (2-3 mal pro Monat). Und trotzdem bin ich etwas besorgt, da ich den Grund dafür nicht kenne und auch ...

von Talia2020 31.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Verschlucken, Kleinkind

Verschlucken Kleinkind 15 Monate

Sehr geehrter Dr. Busse , Meine kleine Tochter hat sich an etwas verschluckt in einem Moment wo ich gerade mal nicht geschaut habe :( ! Denke es war das trockene Broetchen aus dem Kinderwagen! Sie hat heftig gehustet und dann geweint ! Es war aber nach einer Minute mit dem ...

von lienchen11 12.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Verschlucken, Kleinkind

Verschlucken bei Johannisbeeren

Hallo Hr Dr Busse, Meine Zwillinge lieben jegliches Obst, auch die sauren Johannisbeeren, ich habe viele Büsche im Garten. Ich lese hin und wieder über die verschluckgefahr bis hin zum ersticken bei hartem Essen wie Nüsse oder eben Johannisbeeren. Nüsse sind klar aber ich ...

von ZwillingeAJ 18.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verschlucken

Nachtrag verschlucken

Sehr geehrter Herr Dr med Busse, mir tut es nicht gut, wenn ich in diesem Forum viel lese, weil ich dann über Sachen nachdenke, über die ich vor dem Lesen nie nachdenken würde. Wie z.B. über das sekundäre Ertrinken. Sara hat sich wie ich in meinem vorherigen Beitrag ...

von ebs 15.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verschlucken

Verschlucken

Sehr geehrter Herr Dr med Busse, ich würde Sie gerne etwas fragen. Sara ist mittlerweile 15,5 Monate alt und wird noch gestillt. Leider möchte Sie auch nachts an der Brust trinken, abgewöhnen konnte ich die bislang nicht. Ich weiß, dass sie das nicht mehr braucht. Leider ...

von saralein 15.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verschlucken

Verschlucken

Lieber Herr Dr. Busse, durch die Presse geht derzeit eine Bericht, dass ein dreijähriger an einem Stück Wurst im Freizeitpark erstickt ist. Ich bin nun wirklich unsicher, was unsere kleine Tochter mit gut 1 1/2 Jahren sicher bekommen darf. Normalerweise sagt man ja, ab ...

von Ina1504 15.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verschlucken

Flüssigkeit in den Atemwegen durch Verschlucken?

Hallo Dr.Busse, mein Sohn 5.Monate hat sich gestern heftig beim Trinken seiner Milch (Fläschchen) verschluckt. Er hustete stark und schien kurz keine Luft zu bekommen. Ich habe ihn direkt hochgenommen und wie beim Bäuerchen den Rücken geklopft. Nach kurzer Zeit ging es ...

von 567MM 15.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verschlucken

Verschlucken noch noraml?

Hallo Dr. Busse, meiner Meinung nach wird das Verschlucken bzw. Hochwürgen der "alten Milch" etwas schlimmer und mein kleiner (4Wochen) macht dabei ganz merkwürdige Geräusche, ich habe Panik das er daran erstickt. WArum ist das so? Und kann es sein das er da eine ...

von Anto2016 07.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verschlucken

Verschlucken? Und dabei ersricken?

Hallo Dr. Busse, mein Kleiner ist 2 Wochen alt und ich stille ihn, was auch alles super klappt. Leider kommt selten ein Bäuerchen und dafür aber verschluckt sich der Kleine dann etwas später an der Milch die wieder hoch kommt. Letzte Nacht hat er nach ca2,5 h der letzten ...

von Anto2016 26.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verschlucken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.