Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Unser Sohn ist sehr schlecht!

Lieber Dr. Busse,
unser Sohn ist jetzt 21 Monate alt. Ich mache mir ziemliche Sorgen, weil er nur sehr ausgewählt ist: Joghurt, Milch (Aptamil 2 morgens + abends je 200 ml), Brot/Brötchen mit Butter oder Kirikäse, Banane, Birne, Rosinen manchmal, Kekse, Reiswaffeln, Schupfnudeln, Gnocchi und Maultaschen. Aber nicht: Wurst, Fleisch, Käse, Gemüse, Kartoffeln, Nudeln, Reis...
Das Mittagessen geht gar nicht, da verweigert er in letzter Zeit alles, selbst fein püriertes geht nicht mehr an ihn. Ich bin mir einfach nicht sicher, ob das ernährungstechnisch so gut ist, aber ich weiss auch nicht, was ich anders machen soll. Er zeigt gar kein Interesse an den Sachen die wir wir essen, oder wenn doch, dann spuckt er z.B. Salatgurken oder Tomaten stückchenweise wieder aus. Haben Sie einen Rat, was ich tun kann?
Ich mache mir halt Sorgen, dass er sich total fehlernährt.
Lieben Dank für Ihre Hilfe!

Ein schönes Wochenende und danke für Ihre Rückmeldung,
Katja

von katja72 am 17.04.2009, 15:56 Uhr

 

Antwort:

Unser Sohn ist sehr schlecht!

Liebe K.,
akzeptieren Sie einfach, dass er jetzt entscheiden darf, ob er Hunger und Appetit hat. Auf der anderen Seite sollten SIe die Flaschennahrung beenden und ihn zu 3 Haupt- und 2 Zwischenmahlzeiten konsquenz an den Familientisch setzen und da gibt es, was Sie schmackhafres und gesundes für die Familie zubereiten. Kein Drängen zum Essen aber auch keine Extras doer etwas anstatt. Sinnvoll sind 300 ml Kindermilch aus der Tasse oder zum Müsli. Und wer keinen Appetit auf das gebotene hat, hungert.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.04.2009

Antwort:

Unser Sohn ist sehr schlecht!

Ich finde, das ist zuviel Milch für einen knapp 2jährigen. Ich würde ihm immer wieder das Familienessen anbieten, wenn er Hunger hat, wird er essen. Pürieren o.ä. würde ich nicht mehr machen.

von joni76 am 17.04.2009

Antwort:

gewicht?

ich würd für dr busse noch größe und gewicht aufschreiben.

ansonsten anbieten, kein theater mitmachen (pürieren o.ä.) - und wenn er dann wirklich zu dünn ist oder abnimmt ggf. in einen ambulanz für essstörungen gehen.

von tigger2212 am 17.04.2009

Antwort:

gewicht?

Hallo!

Ehrlich gesagt bin ich begeistert, WAS Dein Kind alles isst!
Also erst mal, so viel Milch (und dann noch 2er, da ist ja ein Haufen Stärke drin) und dann ist die Auswahl doch recht groß, was er isst, find ich.
Meiner war ein ganz anderes Kaliber.
Der hat morgens seine Kindermilch getrunken und dann GAR nichts mehr gegessen.
Und das fast 1 Jahr lang.
2 Nudeln waren VIEL.
Mach Dich locker, Dein Kind holt sich, was es braucht.
Ich weiss, das ist leichter gesagt als getan, aber es ist so.
Ich würd in Zukunft die Milch drastischst reduzieren und ihm Familientisch anbieten, DU entscheidest, WAS auf den Tisch kommt und ER entscheidet, wovon er wieviel isst.
Ohne Druck, ohne Theater, ohne Pürrieren.
Das wird wieder.
Mein Sohn ist mittlerweile fast 4, kerngesund, rank und schlank, gute Figur *grins* und ein sehr guter Esser.
Manchmal sogar mit Nachschlag.
Aber auch hier gibt es Tage, an denen es weniger ist.
Mittlerweile frustrieren die mich aber nicht mehr, weil ich weiss, wenn er Hunger hat, kommt er und mampft.
Ich würd die Milch morgens weglassen.
Ihm ein Brot zum Frühstück anbieten, dazu evtl ein Glas Vollmilch (frisch oder H, H schmeckt den meisten Kids besser).
Abends die vorm Schlafen darf er ja gern haben.
Aber auch die würd ich durch Vollmilch ersetzen.
Er ist in einem Alter, wo er die 2er nicht mehr braucht.
Bitte, mach Dir nicht so viele Sorgen.
Meine Tochter fängt jetzt auch an mit den Sperenzchen und die hat IMMER toll gegessen (sie wird jetzt 2).
Ich mach mich locker, weil noch kein Kind vorm gedeckten Tisch verhungert ist.
Wie gesagt, Du entscheidest, WAS und er WIEVIEL.
Solange Dein Kind fit und munter ist, ist alles im grünen Bereich, Kinder kommen mit soooo wenig aus, dass wir das manchmal einfach nicht nachvollziehen können.


LG und viel Erfolg!!

Nadine

von 2Kids0507 am 17.04.2009

Antwort:

´Gebe 2 Kids absolut recht

Hab auch so einen kleinen Nichtsesser daheim,er wird bald 2!Ich hab mich echt müssen zusammen reisen und lcokerer werden,so nach dem Motto wenn du nix essen magst dann lass es eben!
siehe da,er hat von selber was verlangt und auch gegessen!
Und ja ich würde auch die 2er Milch weggeben,wie soll das Kind da Hunger bekommen,so eine Flasche ist ja eine ganze Mahlzeit!
kannst mich gern mal anschreiben,falls du was brauchst!

von Sandy-Fabio am 18.04.2009

Antwort:

Unser Sohn ist sehr schlecht!

Definitiv zu viel Milch! In dem Alter brauchen die Kleinen keine Milch mehr! Wie soll er da Mittags was essen, wenn er weiß, er bekommt ja abends ne Milch und die sättigt!

Geb ihm morgens ein Müsli, dann vielleicht etwas Obst. Mittags ganz normales Essen (nicht pürieren, er kann beißen!!), Nachmittags Obst-Getreide-Brei oder Obst und Abend Brot oder Brei.

Wenn er nicht will, dann hat er schon. Er holt sich was er braucht!

von Sfanie am 18.04.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.