Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Trinken

Guten Tag

Unser Sohn ist jetzt 8 Monate alt und bekommt morgens und abends eine Flasche (240 ml Milch). Mittags bekommt er Gemüse und am Nachmittag Früchte (Äpfel und Banane). Dazu trinkt er ca. 80 - 120 ml Wasser. Ist das genug?

Weiter unten habe ich gelesen, dass man das Kind nicht immer wieder trinken lassen soll, das dies sogar schädlich sei. Warum? Ist es nicht so, dass auch Kinder jetzt, wo es wieder ein wenig wärmer wird, möglichst viel trinken sollten? Ich gebe meinem Sohn nur Wasser zu trinken, weil ihm das schmeckt. Kann ich ihm das nicht geben wann immer er möchte?

Danke für Ihre Antwort.

von Nathalie am 22.05.2001, 16:01 Uhr

 

Antwort:

Trinken

Liebe NAthalie,
leider ist es zunehmende Gewohnheit vieler Eltern geworden, ihrem Kind ständig die Tee oder gar Saftflasche in den Mund zu stecken, wenn es nur einen Mukser macht. DAs ist nicht Durststillen sondern eine falsche Art der Beruhigung oder gar "Ruhigstellung".
Deshalb ist es sehr sinnvoll, dem Kind nur zu festen Zeiten etwas zu trinken anzubieten.
Die Menge bei Ihnen reicht völlig aus.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.05.2001

Antwort:

Trinken

test

von Manuela am 22.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.