Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Tragesystem

Guten Tag Dr. Busse,
Ich würde gern ein Tragesystem verwenden,da ich unterwegs mit dem tragetuch nicht zu recht komme. Mein Sohn ist jetzt sieben Wochen alt und hat knapp sechs Kilo. Bei dem Tragesystem Manduka sind die sechs Kilo die Grenze, ab wann man den Neugeboreneneinsatz weglässt und die Beine nicht mehr im Tragsack sind, sondern abgespreizt rechts und links rauskucken. Jetzt habe ich gehört, dass diese Haltung zu früh schlecht für die Hüfte ist. Ist das so?

von martha_79 am 21.02.2013, 14:17 Uhr

 

Antwort:

Tragesystem

Liebe M.,
ich bin von Haus aus kein Freund des ständigen Tragens von Säuglingen und bin der Meinung, dass es für ihre Entwicklung viel sinnvoller ist, wenn sie viel Zeit auf einer Krabbeldecke spielen, turnen,.......können. Und für kurze Perioden ist es letztendlich nicht entscheidend, welches Tragesystem sie verwenden. Da wird leider manchmal fast eine "Religion" daraus gemacht.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Ich empfehle dir die Manduca und für später dann ein Tragetuch. Mach dir keine Gedanken wegen der Haltung, denn diese Spreizhaltung wird empfohlen!

hier noch ein Link:http://www.trageliese.de/Trageberatung/trageberatung_warumtragen_traglinge.html

LG und eine schöne Tragezeit

von Jana12 am 21.02.2013

Antwort:

und trag dein Kind bitte mit ruhigem Gewissen weiter!

...

von Jana12 am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Was bitte ist das denn für eine Antwort? Babys sind Traglinge! Sie brauchen Nähe und Geborgenheit und keine Krabbeldecke. Oder haben Babys im Bauch auch Krabbeldecken? Oder Babys der dritten Welt? Da wird seit Jahren nur im Tragetuch den ganzen Tag getragen...

von MVgirl1986 am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Ich empfehle übrigens auch Manduca.

von MVgirl1986 am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Die Antwort des 'Experten' verwundert doch sehr.

Überall auf der Welt werden Babys bis sie laufen können, getragen. Oftmals geht es nicht anders, da die Eltern entweder arbeiten müssen (Haushalt, Feld etc.) oder sich schlichtweg keinen Kinderwagen o. Ä. leisten können.

Dennoch wird in diesen Kulturen (Asien, Südamerika) nicht das baby 'abgelegt' sondern stets am Körper der Mutter getragen, so wie es von der Natur vorhergesehen ist.

Die manduka ist sehr schonend für den Rücken der Muttermund auch das baby ist darin gut untergebracht.

Also bitte weiter tragene!

(I. Ü. Stellt sich mit ein frage, was ein 9 Wochen altes baby auf einer spieldecke zu suchen hat, nachdem in diesem alter zumindest meines Kenntnisstandes nach die kleinen eher weniger Interesse an Spielzeug zeigen und auch sonst wohl kaum herumturnen)

von Catmu am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Manduca ist spitze und noch dazu gut für die Hüfte. Außerdem brauchen Babys nähe und wie sollen sie die anders bekommen und Tragen ist gut für das Gleichgewicht. Kinder aus Urvölkern laufen im Durchschnitt mit 10 Monaten und werden nur getragen. Die kennen keine Spieldecken und Kinderwägen.

Also Trage deinen Sohn mit gutem Gewissen.

von Franzi1504 am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Ich würde Dr. Busse zustimmen. Ich selbst habe in meinem Bekanntenkreis mitbekommen, dass die Kinder, die viel im Tragetuch/Manduca rumgetragen wurden, heute (mit 1 1/2 Jahren) immernoch Probleme haben alleine schlafen zu können und immernoch ganz stark Mamas Nähe brauchen.

Ich denke bei kurzen Strecken, ist die Sitzposition dann auch nicht ausschlaggebend, sofern das Krümelchen nicht stundenlang da drin sitzt.

von misspeff am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Du kannst dein Kind auch Stundenlang darin rumtragen. Manche Kinder brauchen nun mal mehr Nähe wie andere. Ich hab meinen Sohn am Anfang nur im Tuch getragen. Sogar schon im Krankenhaus. Und da hat keiner gemeckert, im Gegenteil.

Was ist so schlimm daran, dass Kinder die Nähe seiner Mutter/ Eltern braucht?! Wir haben die keinen ja immerhin über 9 Monate unter unserem Herzen getragen. In ein paar Jahren sagen sie "Mama nicht immer kuscheln. "

von Franzi1504 am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem@misspeff

Ich denke NICHT dass das was mit dem Tragen zutun hat. Das einschlafen ist von Kind zu Kind unterschiedlich!!!

von Jana12 am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Oh man. So ein Blödsinn vonwegen zuviel Nähe usw. kann ich mir ständig von anderen anhören. Ist ja Verwöhnen und er will dann gar nicht mehr ohne mich usw. Blabla... Es gibt nicht zuviel Nähe. Kinder, die viel Nähe hatten und nicht schreien gelassen werden, sind später selbstbewusster. Das ist nachgewiesen. Und warum sind sie selbstbewusster? Weil sie wissen, dass Mama im Notfall da ist und so trauen sie sich mehr zu...

von MVgirl1986 am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Hallo
Ich habe ein Marsupi Plus, das soll von Orthopäden empfohlen sein.Meine Hebamme empfahl mir den Manduca.Aber der Marsupi ist klasse, benutze ihn immer noch( mein Sohn ist 13 Mon.)
Ich finde aber auch dass man ein Baby nicht nur tragen soll.Es gibt ja viele die behaupten sie würden ihr Kind den ganzen Tag tragen...Mein Kleiner war gerne im Tragesystem,aber höchstens für eine Std.Ansonsten wollte er sich gerne bewegen,rollen,krabbeln üben...ich denke das ist auch wichtig und es sollte ein Mittelweg gefunden werden..Ich habe übrigens ein Buch zu diesem Thema gelesen.In vielen Kulturen müssen die Kinder getragen werden weil es zu gefährlich wäre sie auf dem Boden zu lassen wegen Schlangen etc.
Hier ist das aber nicht so und hier können sich die Kinder gefahrlos frei bewegen.
Ich finde Tragen auch gut aber ein Baby sollte sich auch bewegen können.

von Betula am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Sehr geehrter Herr Busse,

ich bin doch sehr verwundert über Ihre Antwort. Inwieweit haben Sie sich mit dem Thema selber befasst?

Zu allen Trageinteressierten:
Bitte kauft euch nicht irgendeine Tragehilfe. Probiert die verschiedenen Möglichkeiten aus. Am Besten bei einer ausgebildeten Trageberaterin, die eine grosse Auswahl hat.
Trageberaterinnen findet ihr:
www.trageportal.de
www.clauwi.de
www.tragenetzwerk.de

Wer gerne einen Rat haben möchte, bitte selber ausgebildete Trageberaterin (www.trageknirpse.de) kann mir auch gerne eine PN schreiben.

Ganz lieben Gruss

von Scarlett79 am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Hier ein interessanter Link, Tragetuch/ Tragesystem aus physiotherapeutischer Sicht:

http://www.trageschule-dresden.de/presse_pdfs/physiopraxis608_artikel_tragetuch.pdf

von Zafon am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

da auch noch schauen:

www.trageschule-dresden.de

:-)

Ach und was das nicht alleine schlafen oder die Mami noch viel brauchen: das nennt man BINDUNG.

@Dr. Busse
Bitte schauen Sie sich doch noch mal in Ihren Büchern die WS von Neugeborenen an. Vllt fällt Ihnen dann auf, dass ein NG mit einer Totalkyphose geboren wird, auch runder Rücken genannt. Die WS ist erst mit dem Selbständigen Laufen,also etwa bei einem 1jährigen "gerade", also aufrecht. Ich könnte jetzt noch weiter ausholen, was die Hüften und die Bandscheiben betrifft, aber das würde jetzt den Rahmen sprengen.
Tragen ist keine Wissenschaft, es sollte nur richtig gemacht werden. Dafür gibt es Trageberaterinnen/Trageberater
Und Tragen ist eine wunderbare Frühförderung, stärkt die Bindung von Baby und Träger, etc.
LG

von Scarlett79 am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Dr. Busse,

ich bin wirklich entsetzt über ihre sehr veraltete und einseitige "Expertenmeinung"

Vielleicht sollten sie sich wirklich mal überlegen sich entw diesbez weiterzubilden, oder doch das forum den wissenden zu überlassen.

Mit freundlichen Gr Jo

von mr.bing am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Wahrscheinlich wurde seine Antwort durch einen seiner Helferlein geschrieben...

von MVgirl1986 am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Ich habe, bis mein Sohn 6 / 7 Monate alt war nicht einmal einen Kinderwagen benutzt. Egal wo ich hin bin, ich habe ihn ins Tragetuch getan. Er hat es geliebt, ist dabei sehr oft eingeschlafen und lag dort sicher und geborgen.
Mein Sohn war von Anfang an ein ausgeglichenes, fröhliches Kind das sehr wenig geweint hat. Er hat mit 12 Wochen durchgeschlafen.
Für mich und meinen Sohn gab es Anfangs nix besseres, praktischeres und schöneres. Ich habe seine Nähe gespürt und er hat immer meine gehabt wenn wir unterwegs waren.
Für mich ist Tragen das natürlichste der Welt und ich bin der Meinung, dass das die absolut richtige Entscheidung war.

Welche Tragehilfe du dabei nimmst, sei dir überlassen. Baby Björn wäre jetzt nicht so gut. Aber sonst würde ich mich an jemanden wenden der sich damit auskennt. Lass dir nicht reinreden, mit 7 Wochen ist es genau das Richtige für dein Baby

von Yvonne+Adrian am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Höchst amüsant,wie sich alles über Dr.Busse aufregt.Man sollte doch eigentlich mit solch einer Meinung rechnen bei einem Kinderarzt und Schulmediziner-diese sind alle gegen das Stillen,für die frühe Beikost ab 3-4 Monaten,für das allein schlafen im KInderzimmer,für Schlaftrainingsprogramme ala Ferber-Methode,für alle Impfungen die es überhaupt gibt,gegen das Tragen und gegen alles was sonst noch NATÜRLICH ist.
Wundere mich immer über Fragen die einem KInderarzt hier so gestellt werden,die eigentlich an die Still-Experten,Hebammen oder Psychologen gestellt werden sollten...

Was die eigentliche Frage des Tragens hier betrifft: Marsupi plus ist gut,hab ich auch benutzt,Manduca oder Ergo Baby Carrier sind eher für ältere Säuglinge ab Sitzalter,da hier zu sehr auf den Rücken gedrückt wird.Und die Beinchen zu extrem gespreizt werden,ist noch zu früh.Lieber Tragetuch,Marsupi,Mei Tai und später ab Sitzalter eine Fertigtrage wie Manduca.Aber lass dich richtig beraten.
Auf keinen Fall Baby Björn,das ist das Schlimmste was du deinem Baby antun könntest.
Viel Spaß beim Tragen,dein Kleiner wird es lieben,bei Mama so nah kuscheln zu können,es ist das Natürlichste,er wird sich sicherer und geborgener als im KInderwagen fühlen.Und es ist absolut praktisch.

von Sonja-Lady am 21.02.2013

Antwort:

Tragesystem

Ein Manduca ist eine gute Wahl. Ein Tragetuch zu binden, ist gar nicht so schwierig, schau mal bei Youtube oder schau nach einer Trageberaterin in deiner Nähe. Ich selbst habe fast immer das Tragetuch genommen.

Und zur allgemeinen Tragediskussion- ich bin Physiotherapeutin:

Dr. Busse hat damit natürlich recht, er sagt nichts weiter, als das Babys auch von Zeit zu Zeit ihre Freiheiten auf einer Krabbeldecke brauchen, um sich entwickeln zu können, und nicht auch zuhause noch durchweg getragen werden sollten. Das kann natürlich auch unterwegs eine Decke auf einer Wiese oder am Spielplatz sein. Das ist natürlich sehr, sehr wichtig, und dem ständigen Tragen durchaus vorzuziehen. Liegt das Baby auf der Krabbeldecke, kann man wunderbar mit ihm Spielen und auch Schmusen, und das auch schon bei den Allerkleinsten.
Allerdings ist diese Diskussion müßig, weil man, wenn man mobil ist (und ein Tragetuch, Tragehilfe oder Kinderwagen benutzt) sein Baby ja sowieso mitnimmt und nicht zum Spielen auf eine Decke legt.

von cereza am 22.02.2013

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.