Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Tomaten Allergie?

Hallo Herr Dr Busse,

mein Sohn (wird im August 2) isst sehr gerne Tomaten. Leider werden beim Verzehr die Stellen, an denen er mit dem Fruchtfleisch in Berührung gekommen ist, jedesmal sehr rot und leicht erhaben. Mehr aber auch nicht.

Wie ist jetzt die Vorgehensweise? Müssen wir einen Allergie Test mit ihm machen? Wenn sich eine Unverträglichkeit bestätigt, muss er dann auf Tomaten verzichten?

Vielen Dank für ihre Antwort

S.

von LadyIndiana am 16.04.2010, 19:41 Uhr

 

Antwort:

Tomaten Allergie?

Liebe L.,
das kann auch einfach nur die Säure sein. Ich würde aber trotzdem empfehlen, erst mal ganz pragmatisch auf Tomaten in roher Form zu verzichten.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.04.2010

Antwort:

Tomaten Allergie?

Hi,
Tomaten enthalten (wie Erdbeeren) sehr viel Histamin, ein Stoff, der für Juckreiz bei eh schon "gestresster" Haut sorgt. Tomaten gelten deshalb auch als Pseudoallergene (glaub es heißt so), eben weil sie allergische Reaktionen hervorrufen, die keine sind. Kalzium bindet Histamin im Körper, deshalb sorgt eine Kombination aus beidem (zB. Erdbeeren und Banane) für Ausgleich... Bei Gemüse sind alle grünen Sachen (Brokkoli, Spinat etc.) sehr kalziumreich!
LG Marion

von moamba am 17.04.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Allergie

HAllo, ich habe eine Frage, meine Tochter hat Hausstauballergie, sie hat kein Atemnot, aber morgens wenn sie aufsteht muss sie sich immer abhusten und das husten ist locker, also schleimig, dann wieder denn ganzen tag nichts. Muss das gleich asthma sein? Verstopfte Nase hat sie ...

von justyna231081 14.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Schnupfen, Allergie?/ 3J. - Vorhautverengung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, dies sind meine Fragen: - unser Sohn, 3 J., hat seit 4 Wochen einen extrem starken Schnupfen, die Nase ist total zu und er kann v.a. nachts kaum atmen. Kann das eine Allergie sein? - falls ja: wie kann sie in seinem Alter behandelt werden? ...

von mandarine2 06.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Reizhusten oder Allergie?

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter (6 Jahre) hat seit Samstag Reizhusten, bevorzugt beim Einschlafen und morgens, tagsüber nur beim Toben. Da sie keine Anzeichen eines Schnupfens hat, haben wir schon mal an eine Allergie gedacht. In 3 Wochen haben wir einen Impftermin. ...

von imbim 06.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Reizhusten oder Allergie oder was ??

Guten Abend, ich weiß,dass Sie mir keine wirkliche Diagnose geben können,aber ich möchte trotzdem mal Ihre Meinung wissen..........es geht um meinen Sohn (7J.). Vor etwa 6 Wochen hatte er eine dicke Erkältung und dementsprechend auch gehustet.........nach ein paar Tagen war ...

von kiara1234 02.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Allergie, Eßstörungen und Schmerzen

Guten Abend Hr. Dr. Busse, unser Sohn (2,5 Jahre) leidet seit seiner Geburt unter schwerer Neurodermitis und hat viele nachgewiesene (Nahrungsmittel-)Allergien. Er war nie ein guter Esser - aber nun verweigert er nahezu Alles. Selbst von seinem Fläschchen (das er bisher ...

von Baur 19.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

BudiAir/Salbutamol bei Allergien

Hallo Herr Dr. Busse, jetzt brauche ich auch Ihren Rat. Meine kleine Tochter (6) ist allergisch gegen Birkenpollen, CAP-Klasse 6. Jetzt fliegen ja scho Hasel und Erle, und es wird ja nicht mehr lange dauern, bis die Birke dran ist. Ich habe mir heute vom KiArzt o.g. ...

von chicks-on-speed 19.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Stilldauer bei erhöhtem Allergierisiko - Beginn Beikost

Hallo, Dr. Busse, meine Tochter ist 18 Wochen alt und hat durch mich und meinen Mann (wir beide leiden an Heuschnupfen mit einer Kreuzallergie auf Steinfrüchte) ein erhöhtes Allergierisiko. Bislang stille ich meine Tochter voll. Nun lese ich, dass ab dem 6. Lebensmonat das ...

von Esme73 18.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Allergie/ Neurodermitis

Hallo Meine Tochter weißt seid Geburt eine Trockenehaut auf, heute hat sie das erste Mal am gesamten Rumpf und in den Kniekehlen einen Pöckchenartigen trockenen Ausschlag aufgewiesen. Sie ist jetzt fast 5 Monate alt. Was ist die größte wahrscheinliche Ursache? Ist es eher ...

von Maya30 06.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

allergie

Hallo, meine Tochter ( 7 Jahre ) hat Milbenallergie. Sie hatte jetzt auch ein Infekt, wobei hustet sie schon seit vier Wochen, mal mehr mal weniger. Bronchien sind immer frei, der Arzt hat gesagt , dass hat sie ein Infekt und dann gleich anderen gekriegt. Jetzt hat sie ...

von justyna231081 28.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Provokationstest Allergie

Sehr geehrter Dr Busse, bei meinem Sohn wurde im Alter von 12 Monaten eine Hühnereiallergie CAP-Klasse 4 diagnostiziert. Nachdem wir 1 Jahr lang Ei streng gemieden haben, wurde letzte Woche ein erneuter Test gemacht. Die Allergie hat sich etwas gebessert, sie liegt jetzt im ...

von christina78 26.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.