Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Tochter (7 Jahre) wacht nachts auf mit Angst und hört Stimmen

Hallo Dr. Busse,
in 3 Nächten mit 3 Tagen Pause wacht meine Tochter (7 Jahre) nachs auf, ca 2-3 Stunden nachdem sie eingeschalfen ist. Dann jammert weint sie leise und kommt nicht wie sonst wenn sie einen Alptraum hat, zu uns ins Bett, sondern bleibt einfach in ihrem Bett sitzen und jammert. Wenn man sie fragt was sie hat weiß sie es nicht, spricht ganz leise, was sonst nicht ihre Art ist, und 2 mal hat sie sich dabei auch die Ohren zugepresst , es sei so laut, die Stimmen sollen aufhören. Auf Nachfrage ob es ein hoher oder tiefer Ton ist, sagt sie weiß sie nicht und es sei eine Stimme die sie nicht verstehen kann, die redet zu schnell!?? Das macht mir Angst. In unserem Bett schläft sie anfangs noch unruhig, aber sie schläft, nach 1-2 Stunden geht sie wieder in ihr Bett und schläft dann auch durch. Diese Nacht hat sie zu der Stimme dies sie hört auch gezittert und gesagt das sie Angst hat. Davor waren 2 tage ohne Probleme. Vor 3-4 Tagen hatte sie auch einen tag Fiber und war krank ohne Erkältungssymtome, deshalb dachte ich erst das das daher kommt. Aber anscheinend ja nicht, manchmal sagt sie auch unverstaändliche Dinge wie " der Stengel", " der Strudel" ich weiß nicht, wenn ich sie aber frage, wie sie heißt und was 2+2 ist, kann sie mir das beantworten.
Das habe ich sie gefragt, um zu erkenne, ob sie evtl noch halb schläft, ob es ein nachtschreck sein kann!?
oder sollten wir dringend zum Ohrenarzt mit ihr? kann es ein Tinitus sein?
Einschlafen tut sie allerdings ohne Probleme, auch tagsüber ist nichts.
Ein Hörsturz kann es dann ja auch nicht sein.
Was hat sie nur?

Vielen Dank im voraus
Ajonte

von ajonte am 04.11.2008, 09:08 Uhr

 

Antwort:

Tochter (7 Jahre) wacht nachts auf mit Angst und hört "Stimmen"

Liebe A.,
das klingt ganz normal nach aktiven Träumen und so lange ihre Tochter dabei nicht aufwacht, sollten Sie auch nichts tun sondern sie in Ruhe lassen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 04.11.2008

Antwort:

Tochter (7 Jahre) wacht nachts auf mit Angst und hört "Stimmen"

Dr. Busse,
ich muß nochmal nachhaken.
Sie ist ja wach, geht auf Klos, kann mir Fragen beantworten wie 2+2 , ist nur am jammern, zittern und hört Stimmen, presst sich die Hände auf die Ohren. So kann ich sie doch nicht im Bett alleine sitzen lassen!!

Was kann das sein, was sie da hört, sie hört das ja im Wachen zustand!!??

Das macht mir Angst.

Über eine weitere Antwort würd ich mich sehr freuen.
danke
Ajonte

von ajonte am 04.11.2008

Antwort:

Tochter (7 Jahre) wacht nachts auf mit Angst und hört "Stimmen"

Hallo
wenn Dr Busse antworten soll muß die frage neu gestellt werden,nach dem er geantwortet hat schaut er nicht mehr nach.
Also ich ginnge an deiner stelle zum KIA und würde das erzählen,denn das sie so oft schlecht träumt glaube ich nicht.
Ich wünsche euch bald wieder ruhige Nächte,alles gute

von charlotte120805 am 04.11.2008

Antwort:

Tochter (7 Jahre) wacht nachts auf mit Angst und hört "Stimmen"

Hallo udn Danke für den Tipp.
habe die Frage nochmal gestellt.

Naja, bei Entwicklungschüben können die Kinder schon soetwas haben.
Meine große Tochter hatte mal den Nachtschreck, allerdings war sie da sehr viel jünger und war auch nicht ansprechbar.
Was mir am meisten Sorgen macht, sind ihre "Stimmen" die sie hört.

Nun ist sie ja gerade zur Schule gekommen, die ersten Ferien sind rum, da verändern sich viele Kinder.
Ich hab hier noch keinen Kinderarzt, außerdem heute gerad ein langersehnten Ortopädentermin und zum Allgemeinmediziner wollte ich damit nicht. Sonst wäre ich schon längst beim Arzt.

VG
Ajonte

von ajonte am 04.11.2008

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.