Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Tierarzt

Guten Tag,
Ich hatte ihnen ja schon zwei mal geschrieben.
Erst lag der Verdacht auf Influenza, der Abstrich war aber negativ. Der große hat jetzt 5 Tage hohes Fiber über 39, zwischenzeitlich über 40 und vor 5 Tagen noch einen Tag 38.

Er hustet und hat Schnupfen. Sonst alles ohne Befund. Vom Kinderarzt wird auch nichts gegeben.

Kann er sich nicht doch was beim Tierarztbesuch gefangen haben? Als er mit dem Mund den Behandlubgstisch berührt hatte.
Unser Hund war nur zum Krallenschneiden da, aber man weiß ja nie wie gut und gründlich die den Tisch sauber machen.

Da er so lange so hoch fiebert und sehr weinerlich und fertig ist, mache ich mir wirklich Gedanken ob das wirklich nur eine normale Erkältung ist.
Er ist zwar morgens mittlerweile einigermaßen munter aber gegen mittags wieder sehr schlapp.


Ich denke z. B. An leptosomerer ( das ist ja auch auf den Mensch übertragbar) oder kann er sich das auch in Pfützen holen?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Lg

von tinki2015 am 14.03.2019, 19:16 Uhr

 

Antwort:

Tierarzt

Liebe T.,
warum können Sie nicht einfach akzeptieren, dass Ihr Kinderarzt das sicher zurecht für einen Virusinfekt hält und zurecht "nichts gibt"? Panikmache nützt niemandem, am wenigsten Ihrem Kind.
Alles Gute!

von Dr. Andreas Busse am 15.03.2019

Antwort:

Tierarzt

Er hat doch schon einmal geantwortet. Was möchtest du denn hören? Virus Infekt mit Fieber wurde ich sagen. Wenn du dir solche Gedanken machst, nimm ihn einfach nicht mehr mit.

von hubert am 14.03.2019

Antwort:

Tierarzt

Hatte ihr das erste mal mitgenommen und werde es auch nicht mehr tun.
Ich hatte die letzte Antwort so gelesen, das er nicht davon ausgeht. Da er aber jetzt so lange schon so hoch fiebert, dachte ich frage ich einfach nach, ob es immernoch zu unwahrscheinlich ist.

von tinki2015 am 14.03.2019

Antwort:

Tierarzt

Leptospirose sollte das heißen

von tinki2015 am 14.03.2019

Antwort:

Tierarzt

Nicht böse gemeint: aber wie soll Dr.Busse ihn untersuchen. Von wenn und aber oder vielleicht habt ihr doch gar nix

von Saarlandmami2 am 14.03.2019

Antwort:

Tierarzt

Weiter unwahrscheinlich. Virusinfekte gehen oft mit hohem Fieber einher, auch 5 Tage kann es mal sein. Untersuchen kann ihn aus der Ferne keiner

von hubert am 14.03.2019

Antwort:

Tierarzt

Googel dir doch nciht irgendwelche Diagnosen her.... Ärzte müssen jahrelang studieren. Da wirst du durch paar Stunden google die gelehrten nicht übertreffen können.

Es ist halt leider die Saison... es wird auf Entfernung keiner etwas sagen können.
Wechsle doch den KiA, falls du deinen nciht vertraust.

von Meyla am 14.03.2019

Antwort:

Tierarzt

Das weiß ich , aber ich dachte einfach anhand den Symptomen ob er da es für wahrscheinlich hält oder nicht. Ich kenne mich medizinisch nicht aus.

Was mir auch eingefallen ist, das wir seit Monaten das Wasser in der sandkastenabdeckung liegen haben (haben es vergessen abzugießen) und die Kinder gehen auch immer mal da dran.


Ich weis ich mache mir vielleicht zu viele Sorgen, aber ich muss dazu sagen, meine Nerven sind momentan ziemlich dünn. Da meine beiden Kinder seit einem Jahr fast Dauer krank sind. Wir wechseln uns mit Pseudokrupp, spastischen Bronchitis ( trotz dauermedikation von flutide ) ab, hatten erst vor 3 Wochen Magen und Darm wo die Kinder sehr abgebaut haben und davor Hand Mund Fuß. Und während Magen und Darm auch Pseudokrupp und spastische Bronchitis.
Ich bin fso dankbar das meine Kinder kein Krebs haben, kein gendefekt oder eine Behinderung haben. Und eigentlich dürfte ich vielleicht auch nicht so rum jammern, aber eine Mutter wünscht sich immer das die Kinder gesund sind und unbeschwert leben dürfen. Und so unbeschwert ist es zu Zeit leider nicht, da sie ihre Freunde nicht sehen können, wenn sie krank sind,die Familie nicht zu uns kommt, wenn sie krank sind und sie ja schließlich auch darunter leiden. Und ich Mag meine Kinder nicht leiden sehen. Daher überlege ich wie ich Ihnen helfen kann. Sie bekommen außer fiebermittel wenn es Ihnen zu schlecht geht, Hustensaft, flutide und salbutamol ( wegen der spastischen Bronchitis) keine Medikamente. Da hat man einfach das Bedürfnis man müsste doch irgendwas tun damit es den Kindern schneller gut geht.
Daher frage ich hier. Und bin sehr dankbar das es ein solches Forum gibt und bedanke mich für die Hilfe von Herr Dr. Busse

von tinki2015 am 14.03.2019

Antwort:

Tierarzt

Ein paar Gedanken zu deinen Sorgen, die ich total nachvollziehen kann: erstens kann so ein Influenza Abstrich auch mal falsch sein, die erkennen nicht zu 100 % jede Infektion. War es ein Schnell Test oder wurde der eingeschickt? Die, die ins Labor geschickt werden, sind wohl zuverlässiger. Zweitens: wurde auf atypische bakterielle Erreger getestet? Das wurde bei meinem Kind schon zweimal als Alternative zu Influenza untersucht, als es nicht besser wurde. Und drittens, hast du mal beim Tierarzt nachgefragt, vielleicht kann der dich einfach beruhigen? Alles Gute!

von Rübe08 am 15.03.2019

Antwort:

Tierarzt

Für mich klingt das nach so einer Rattenschwanzsache....

Ist mal wegen Asthma geschaut worden?
Asthmatiker neigen vermehrt zu Infekten, welche ja wieder die Pseudo Krupp Anfälle begünstigen.
Raucht ihr? Oder gibt es anderweitig häufigen Kontakt?

von Meyla am 15.03.2019

Antwort:

Tierarzt

Der Abstrich wurde eingeschickt.
Nein außer der Abstrich wurde nichts gemacht. Wir sollen bis Montag noch abwarten, dann müsste man weiter schauen. Gestern Mittag hatte er 39,5, abends war es dann das erste mal unter 39 und heute morgen war es weg und jetzt ist er wieder bei über 39 und er ist wieder schlapp und schläft. Essen wollte er heute noch nichts, seit Tagen isst er kaum was und er ist eh schon sehr dünn und hatte ja erst Magen und Darm wo er schon einiges abgenommen hatte.

Der kleine Hat die ständigen Pseudokrupp und spastischen Bronchitis seit über einem Jahr und bekommt die dauermedikation. Der große ( mit dem Fieber schon so lange) hat es jetzt nur dieses Jahr so oft gehabt und dadurch noch keine weiteren Untersuchungen in dem Bereich bekommen.

Wir sind auch momentan eine Kur am beantragen für beide. Ich bin nämlich mittlerweile durch die ganzen Krankheitszeiten ziemlich ausgelaugt und habe im Nacken immer den Stress mit meiner Arbeit , weil ich da ja auch nicht so oft fehlen kann.

Rauchen tut keiner in unserem direkten Umfeld. Wir haben nur einen Hund. Bei ihm ist noch der Verdacht auf hausstaubmilbenallergie.

von tinki2015 am 15.03.2019

Antwort:

Tierarzt

Er ist jetzt sogar wieder bei 40

von tinki2015 am 15.03.2019

Antwort:

Tierarzt

Es waren die Metapneumoviren und wir lagen mit Lungenentzündung im Krankenhaus

von tinki2015 am 22.03.2019

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.