Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Sitzübungen

Hallo
Mein Kind ist jetzt 3 1/2 Monate alt und versucht sich schon hinzusetzen. Er zieht sich entweder an meinen Fingern hoch, schafft es aber auch schon ohne. Das macht er immer, wenn er mit dem Oberkörper leicht erhöht auf dem Rücken (zB. auf meinen Beinen oder im Arm) liegt.
Kann ich das in dem Alter schon fördern, also ihn machen lassen und ihn auch einen Moment sitzen lassen oder ist das für seine Wirbelsäule, Hüfte, Bauch noch nicht so gut?

von Froschprinzessin am 06.08.2021, 16:27 Uhr

 

Antwort:

Sitzübungen

Liebe F.,
"machen lassen" aber nicht fördern, ist die richtige Strategie. Und bitte Ihrem Kind viel Zeit auf der Krabbeldecke geben abwechselnd in Rücken- und Bauchlage, denn so wird die Motorik am besten gefördert.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 07.08.2021

Antwort:

Sitzübungen

Alle Positionen, die ein Kind aus eigener Kraft erreichen kann, sind in Ordnung.

Man muß Sitzend Krabbeln etc, nicht fördern oder üben, das machen die Kinder alleine und in ihrem Tempo.
Und mit 3 1/2 Monaten halte ich ein Baby für zu unentwickelt, um ans Sitzen zu denken.

von Berlin! am 06.08.2021

Antwort:

Berlin!

Er macht es schon von sich aus. Meine Frage ist, ob ich ihn machen/üben lassen kann (=fördern) oder ob ich ihn eher noch bremsen sollte.

von Froschprinzessin am 06.08.2021

Antwort:

Sitzübungen

Das sind Vorübungen für das spätere Sitzen, die Muskulatur wird damit aufgebaut und vorbereitet
Die Rumpf-und Bauchmuskulatur wird gestärkt.
Fördern musst du das nicht, lass ihn einfach machen wenn er gerade die Gelegenheit nutzt.

von Jolina2019 am 06.08.2021

Antwort:

Berlin!

Ich bin keine Expertin. Aber ein gewisser Greif- und Festhaltereflex ist normal und nicht zwingend ein Zeichen, dass das Kind sitzen Wille. Ähnlich wie der Schreitreflex ja auch keine Übung fürs Laufen ist.
Ich denke nach wie vor, dass die Entwicklung eines noch nicht einmal 4monatigen Kindes Sitzen nicht zulässt.

von Berlin! am 07.08.2021

Antwort:

Sitzübungen

Ich würde auch sagen dass es normale Muskelübungen sind (die erst auf lange Sicht zum Sitzen führen).

Emma konnte sich mit 4 -5 Monaten komplett selbst aus der Erhöhung hochziehen bzw nach vorne. Sich selbständig hinsetzen kann sie seit sie 9,5 Monate alt ist. Manche sind früher dran, andere später, aber mit dem sich selbständig hinsetzen kann das mit 3,5 Monaten noch nichts zu tun haben.

Also würde ich ihn nicht sitzen lassen bis er soweit ist, um den Rücken nicht zu sehr zu belasten.

Und natürlich darfst du ihn fördern indem er auf der Krabbeldecke so viel wie möglich in Bauchlage toben darf. Mein Kinderarzt gab mir den Tipp meine Tochter über die Beine, statt über die Hüfte und Schulter zu drehen - vielleicht war es Zufall, aber kurz danach konnte sie sich selbständig drehen. Mit 3,5 Monaten wird das aber vermutlich auch noch etwas dauern.

von E.M.M.A am 07.08.2021

Antwort:

Sitzübungen

@ Berlin, WER hat gesagt, dass das Kind sitzen soll und will?
Es sind ganz einfach normale entwicklungsbedingte Bedürfnisse des Kindes die in ihrer Anordnung ihre Richtigkeit haben, die weder besonders gefördert noch verhindert werden müssen.
Hat mit Sitzenwollen an sich aber nix zu tun.
Das hat mir schon beim ersten Kind unser Kinderarzt bestätigt.

von Jolina2019 am 07.08.2021

Antwort:

Sitzübungen

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten.

von Froschprinzessin am 07.08.2021

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.