Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Selbstgekocht oder Gläschen???

Was meinen Sie, was ist besser?
Ich hatte mir vorgenommen, das mein Kind natürlich NUR selbstgekochtes bekommt, ist doch klar;-). Meine Bemühungen scheiterten in jeder Hinsicht mit Breiboykott. Weder meinen liebevoll gekochten Karotten/Karotten/Fleischbrei noch den selbstangerührten Milchgetreidebrei mit 1er Milch und Getreideflocken und Obstmus scheiterten. Isst sie nicht, brüllt nur und spuckt es aus.
Ich hab ein Gläschen gekauft mit G/K/F brei, alles weggeputzt und ebenso den Milchbrei, nun ein Fertigprodukt, was mit Wasser angerührt wird (Humana). Mich stört nur, dass eben soviel Zucker in den fertigen Milchbreien ist.
Wird sich mein kind an Fertigkost gewöhnen?????? Ich selber koche für uns eigentlich nie bis gaaanz selten Fertigprodukte.
LG
A.R. mit Julia 5 Monate

von katzenmama77 am 02.06.2010, 11:34 Uhr

 

Antwort:

Selbstgekocht oder Gläschen???

Liebe K.,
Ihr Ehrgeiz in allen Ehren, das ist völlig egal. Denn die Qualität der Lebensmittel in den Gläschen von guten Firmen ist mindestens so gut wie das, was Sie einkaufen können. Und hat auch noch den Vorteil, dass die Produkte sehr genau auf Schadstoffe überprüft sind, was Sie selber ja nicht können. Und bei den Milchgetreidebreien gibt es viele, die gar keinen Zusatz von normalem Kochzucker enthalten. Gegen Ende des 1.Lebensjahres darf Ihr Kind dann am Tisch zunehmend alles mitessen und das wird in der Regel begeistert angenommen.
Alles Gute!
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier: Ernährung.

von Dr. med. Andreas Busse am 02.06.2010

Antwort:

Nachtrag...

Sie isst pro Breimahlzeit ca. 150g...mehr schafft sie nicht. Und trinkt höchstens, aber allerhöchstens 400-500 ml Milchnahrung pro Tag (verteilt auf 4 Flaschenmahlzeiten 8 Uhr 80ml, 15 Uhr 130ml, 19:30 60ml, 4 Uhr 160ml...reicht das? ich denke immer, sie bekommt nicht genug Flüssigkeit. Wasser trinkt sie ab und zu mal ein Schlückchen.

von katzenmama77 am 02.06.2010

Antwort:

Selbstgekocht oder Gläschen???

Gegen die Gläschen spricht wohl nichts, nur eben auf wenige und einfache Zutaten achten und an die Ölgabe denken. Ich würde ihr das selbstgekochte aber immer mal wieder anbieten. Sie ist ja noch sehr klein und meist wird nach vielen Anläufen es dann doch gemocht.
Wenn Du fertige Milchbreie verwendest, dann achte darauf, daß kein Zucker drin ist! Weiß von Alnatura, das dort nichts drin ist:
http://www.alnatura.de/de/produkt/28303
Würde auch bis zum Ende der Milchbreizeit bei denen "nach dem 4. Monat" bleiben, da die für ältere oft unnötige Zusätze haben (Vanille, Schokolade und natürlich Zucker). Stattdessen kann man in diesen Milchbrei auch etwas Obst reinrühren.
Ansonsten würde ich es gelassen angehen, sie hat ja noch Zeit sich an die Breie zu gewöhnen.
LG

von marado am 02.06.2010

Antwort:

Selbstgekocht oder Gläschen???

Hallo

sie haben geschrieben das die kleine 5 Monate alt ist. Wann haben sie denn bekonnen ihr das alles zu geben? Man sollet ja jede neue Zutat ein paar tage ausprobieren. Vielleicht ist ihr das ein bisschen zuviel diese ganzen verschiedenen geschmäcker auf einmal? Vielleicht ißt sie die fertigen breie besser weil eigentlich fast alle gleich schmecken, im gegensatz zum selbstgemachten. Vielleicht sind da auch stückchen drin die sie stören? Das war bei meinem so, da hat er gemotzt wenn kleine stückchen drin waren und hat es ausgespuckt :-) Bekommt sie denn auch wasser nach dem brei? Wenn sie ja eh so wenig milch trinkt...

schöne grüße

von koutougkos am 02.06.2010

Antwort:

Selbstgekocht oder Gläschen???

Hi,

für mich hört sich das auch so an als hätte die kleine evtl. zu früh oder wohl eher zu viel und zu schnell Brei bekommen.

LG

von wide0_2 am 02.06.2010

Antwort:

Selbstgekocht oder Gläschen???

Wir haben mit 4 Monaten G/K/F Staffelweise gegeben und mit 5 Monaten mit dem Milchbrei angefangen. Sie hat teilweise komplett die Nahrung über die Flasche verweigert und isst gern und lieber mit dem Löffel. Desahlb hat mein Kinderarzt empfohlen ruhig schon anzufangen, damit sie überhaupt etwas isst, denn sie begann langsam an Gewicht zu verlieren. Milch trinkt sie außer nachts sehr ungern, egal welche Marke. Und sie verträgt die Beikost hervorragend und nimmt nun auch wieder langsam zu.
LG

von katzenmama77 am 02.06.2010

Antwort:

Oh Mann ich wollte nur wissen, ob es ok ist, wenn man Gläschen kauft!!!

Hätte ich nicht mit Brei angefangen, wär sie mir wahrscheinlich verhungert...
Außer nachts keine Milchnahrung mehr genommen!!!!!!!! Ja auch solche Kinder gibts.
Habe sicher mit wenigen Zutaten angefangen und auch jetzt bekommt sie nur 1 Sorte Milchbrei und eine Sorte G/K/F Brei (Milchbrei mit Haferflocken und Karotten/Kartoffel/Rindfleisch)
Es sind eben nicht alle Kinder gleich...und meine Tochter liebt den Löffel und hasst die Flasche...trinkt nur Milch, wenn ich sie ihr immer wieder anbiete und das sehr wiederwillig. GEHT EBEN NICHT IMMER ALLES NACH PLAN UND LEHRBUCH. Sie verträgt es super und ist super entwickelt.
Wenn ich könnte, würde ich ihr die Milch ganz ersparen, aber das geht ja wohl schlecht!
LG

von katzenmama77 am 02.06.2010

Antwort:

Oh Mann ich wollte nur wissen, ob es ok ist, wenn man Gläschen kauft!!!

Ich hab fuer meine Tochter sowohl selbstgekocht, als auch Fertigbreie angeboten. Gewuerze sind in den Babybreien sowieso nicht drin, so dass sie sich erstmal nicht an irgendwelchen Geschmack gewoehnt.
Ich habe allerdings drauf geachtet, dass ich nur Bio-Fertigbreie gekauft habe, und zusaetzliche Oel dazugegeben (1 Essloeffel Rapsoel), weil in den meisten Fertigbreien zuwenig Fett ist.

Inzwischen ist meine 22 Monate alt, und isst fast alles, was man ihr vorsetzt!

LG
Connie

von streepie am 02.06.2010

Antwort:

Oh Mann ich wollte nur wissen, ob es ok ist, wenn man Gläschen kauft!!!

Danke für die Antwort, das hilft mir weiter...

von katzenmama77 am 02.06.2010

Antwort:

Oh Mann ich wollte nur wissen, ob es ok ist, wenn man Gläschen kauft!!!

Dann mische ich mich auch mal ein, bei mir war das ähnlich, wollte meinem Sohn auch selber kochen, habe das auch getan, aber er hat es verweigert. Die Gläschen stattdessen hat er super gefutttert. Mit ca 11-12 Monaten hat er dann angefangen von uns bei Tisch mitzuessen. Jetzt ist er 21 Monate alt, isst alles und ist super fit. Also mach dir keine Gedanken, auch Kinder die Gläschen bekommen werden groß... und übrigens, ich habe auch mit 4 Monaten angefangen zuzufüttern, es ist eben jedes Kind anders!!!

Liebe Grüße und alles Gute

Nicole

von flocke82 am 02.06.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

bauchschmerzen wegen gläschen

Hallo mein Sohn 5 monate bekommt seit ca 4wochen gläschen, habe genau so angefangen wie alle empfohlen haben, aber ich glaube das er starke bauchschmerzen wegen der neuen nahrung hat, der stuhlgang ist auch immer noch so hart. wie ich darauf komme das er bauchschmerzen-krämpfe ...

von jossi 26.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gläschen

bauchschmerzen wegen gläschen

Hallo mein Sohn 5 monate bekommt seit ca 4wochen gläschen, habe genau so angefangen wie alle empfohlen haben, aber ich glaube das er starke bauchschmerzen wegen der neuen nahrung hat, der stuhlgang ist auch immer noch so hart. wie ich darauf komme das er bauchschmerzen-krämpfe ...

von jossi 26.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gläschen

Gläschen

Lieber Doktor, mein Sohn bekommt zumeist noch Gläschen (2 Jahre, drei Monate), weil ihm Selbstgekochtes nicht schmeckt und die Hipp-4-Monatsgläschen schmecken ihm. Jetzt waren die WErte bei Ökotest so schlecht - habe ich mein Kind krebsverseucht? Er bekommt Mittags natürlich 2 ...

von KatrinRico 28.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gläschen

Versorgt ein halbes Gläschen meinen Sohn ausreichend?

Sehr geehrter Herr Busse, mein Sohn bekommt seit ca. 6wochen Mittagsbrei. Seit knapp 4,5wochen isst er immer ein halbes Gläschen (er will danach auch nicht mehr gestillt werden). Jetzt frage ich mich ob er damit ausreichend mit allen wichtigen Nährstoffen versogt wird oder ...

von liam-boy 15.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gläschen

empfehlung von unserem forum-dr busse bzgl gläschen

hallo, ich weiß zwar das in fast allen themen sich die geister scheiden, aber hier mal was von unserem dr busse. http://www.rund-ums-baby.de/kinderarzt/beitrag.htm?id=264947 da hat auch jemand nachgefragt ab wann, und eine andere hat geantwortet "am besten erst nach dem ...

von sylea 07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gläschen

Gläschenkost/Ökotest

Hallo, habe gestern in der Öko-Test-Zeitung gelesen das die Gläschen mit Möhrchen und Gemüsebreie mit Benzol und noch mit was anderen belastet sind. Ich habe meine kleine Tochter ,fast 8Monate, seit sie 4 Monate ist mit Möhren aus den Glas als Beikost gefüttert ...

von Waldfee 27.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gläschen

Gläschenkost

Lieber Dr. Busse, mein Sohn bekommt zurzeit noch Gläschenkost. Bisher immer Hipp oder Alete. Nun überlege ich, auch mal zu der günstigeren Alternative Bebivita zu greifen. Muss man aufgrund des Preises nun zwangsläufig von einer geringeren Qualität ausgehen? Oder stehen ...

von Angel73 08.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gläschen

Gläschenkost-div. Anbieter

Lieber Hr. Dr. Busse, meine Frage ist ob man bei Beikost immer die Gläschen gleicher Herstellter kaufen soll oder ob man da auch wechseln kann. Schadet das dem Baby? Soll man immer bei einer Marke bleiben oder ist es egal? Die Hersteller haben ja unterschiedliche ...

von Frane 19.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gläschen

Gläschenkost (17 Monate) - Vitaminmangel

Hallo Hr. Dr. Busse, mein Sohn (fast 17 Monate) bekommt zum Frühstück Cornflakes mit Milch oder ein Brot mit Marmelade, mittags ein Gläschen meist mit Fleisch, nachmittags ein Frucht & Getreide-Gläschen und abends einen Milchbrei. Seit Dezember hatte er schon 5 spastische ...

von motte101 30.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gläschen

Gläschenkost

Hallo, mein Sohn ist 7 Monate und wird gestillt. Am Mittag bekommt er ein Gläschen. Im Moment isst er Karotte und Kartoffel ca 130gr mit einem Schuss Rapsöl. Aber er mag es nur kalt essen. Ist das o.k.? Kann man bei 130gr. von einer ersetzten Milchmahlzeit ...

von romy02 29.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gläschen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.