Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

schreien

Guten Morgen

Meine kleine Tochter ist jetzt 6 Monate alt. Sobald sie mich nicht mehr sieht oder mal für kurze Zeit bei jemand anderem ist fängt sie sehr heftig an zu schreien, und zwar so lange bis ich wieder da bin. Da ich bald wieder für 2 Tage die Woche berufstätig bin, muss ich ihr aber irgendwie "beibringen", dass sie auch von jemand anderem betreut werden kann.
Kann es einem Säugling eigentlich schaden, wenn er so fest schreit ? Sie wird dann immer ganz rot im Gesicht und ich habe Angst, dass sie vielleicht nicht genügend Sauerstoff bekommt.

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Dagmar

von Dagmar am 27.06.2001, 08:42 Uhr

 

Antwort:

schreien

Liebe Dagmar,
wie alle Kinder muss ihre Tochter erst lernen, dass sie nicht endgültig weg sind, nur weil sie gerade aus ihrem Gesichtsfeld sind. Trainieren Sie das ruhig ein wenig mit Spielchen wie "Kuckuck - da" oder gehen Sie kurz aus dem Ziummer reden aber weiter mit ihr,.... Wenn das Arbeiten nicht unbedingt nötig ist, dann sollten Sie das verschieben bis sie diese Phase überwunden hat oider zumindest die andere Betreungsperson vorher intensiv mit ihr bekanntmachen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.06.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.