Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

schon wieder scharlach

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

bitte entschuldigen Sie, dass ich Sie schon wieder mit einer Frage belästige.

Es scheint so, dass mich mein Sohn mit Scharlach angesteckt hat. Ich habe starke Halsschmerzen (Schluckbeschwerden) und weitere Erkältungsanzeichen. Wie gefährlich ist Scharlach für Erwachsene? Wie wahrscheinlich ist eine Ansteckung (enger Körperkontakt zum Kind war natürlich insbesondere in der aktuen Phase vorhanden).
Eigentlich muss ich morgen in einer Klasse, die kurz vor ihrer Abschlussprüfung steht, die letzten beiden Unterrichtsstunden vor den Osterferien halten...eigentlich sehr wichtig, denn wir müssen noch ein Thema fertig behandeln, Vertretung wird es nicht geben. Also müsste ich eigentlich arbeiten gehen. Aber mit evtl. Scharlach?

Danke für Ihre Auskunft.
Zweizahn

von zweizahn am 05.04.2009, 13:43 Uhr

 

Antwort:

schon wieder scharlach

Liebe Z.,
Sie hätten gestern gleich zum Arzt gehen und sich behandeln lassen sollen, dann wären Sie heute nicht mehr ansteckend gewesen. Scharlach sollte zur Vermeidung von Folgekrankheiten immer antibiotisch behandelt werden.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 06.04.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Scharlach auskurieren

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn hat seit Montag Scharlach. Erfahren haben wir es am Mittwoch und geben nun den 2. Tag das Penicillin. Er hatte auch während der akuten Phase relativ wenig Fieber (maximal 39°C) sowie nur einen leichten Ausschlag. Auf Druck der ...

von zweizahn 04.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scharlach

Scharlach in der Schwangerschaft

Guten Tag Herr Dr Busse ich habe gerade erst seit zwei Tagen festgestellt das ich Schwanger bin und habe nun den Verdacht, das ich Scharlach bekommen habe. Da im Kindergarten meiner Tochter Scharlach aussteht und ich habe heute ziemliches Halsweh bekommen. Meine Frage nun ...

von little_chipsy 03.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scharlach

nochmal Scharlach

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, wir wissen nun, dass unser Sohn wirklich Scharlach hat. Ein Schnelltest hat dies bestätigt. Der 2. Abstrich wurde ins Labor geschickt, um zu testen, mit welchem Antibiotikum behandelt wird. Nun die Frage: sollten wir das vorsorglich ...

von zweizahn 01.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scharlach

Scharlach

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (3) hat eine leichte Form von Scharlach. Es wurde zwar kein Abstrich gemacht, aber die KiÄ meinte, dass der Ausschlag eindeutig sei. Außerdem ist der Rachen sehr rot. Er hat kaum Fieber. Nun ist meine Frage, wie ansteckend ist ...

von zweizahn 01.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scharlach

Scharlach

Hallo H. Doktor, bei uns im Kindergarten ist Scharlach. Was kann ich als Mutter tun? Gibt es vorbeugend etwas? Ich habe zu Hause eine 7 Monate alte Tochter. Wenn mein Großer Scharlach bekommen sollte (Übertragungsart?? Tröpfchen??) bekommt dann automatisch meine Kleine auch ...

von bubbeline 26.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scharlach

Ein Besuch in der Röteln und Scharlach zur Zeit vermehrt auftreten ...

Hallo! Vorgeschichte: Ich habe ein 19 Monate altes Kind und will meine schwester besuchen.In der Schule meines Neffen ist gerade akut Ringröteln und Scharlach aufgetreten. Die halbe Schule ist wohl vom Unterricht fern. Aber die Familie meiner Schwester ist noch frei von ...

von ayo2007 18.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scharlach

Scharlach und Ausschlag

Hallo! Vorletzten Mittwoch klagte meine Tochter über Halsweh (kein Fieber). Wir sind dann zur Kinderärztin wo Scharlach festgestellt wurde. Chiara hatte komischerweise auch nur einen kleinen Ausschlag der nach der Einnahme des Antibiotikums verschwand. Heute ist der letzte ...

von liebes73 01.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scharlach

Scharlach Nachuntersuchung

Mein Sohn hat seit Sonntag Scharlach. Ich habe jetzt schon öfters gehört, das 3-4 Wochen nach Erkrankung eine Nachuntersuchung gemacht wird. Um Spätfolgen auszuschließen. EKG, Urinprobe...... Habe unsere Kinderärztin heute darauf angesprochen, ob ich mich in ein paar Wochen ...

von anja75 27.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scharlach

Sorry! Nochmal zu Scharlach!

Bei meinem Sohn ist am Sonntag Scharlach ausgebrochen. Am Montag hat es die Kinderärztin durch den Abstrich bestätigt. Montag spät Nachmittag hat er das erste Mal Penicilin eingenommen. Nun meine Frage. Bis zu welchem Zeitraum wissen wir ob wir uns auch angesteckt haben ...

von anja75 24.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scharlach

Scharlach

Hallo Herr Dr. Busse, bei meiner Tochter (5) wurde am WE Scharlach diagnostiziert und sie erhält seit Samstag Penicillin - 10 Tage lang. Leider ist sie gestern auch noch gestürzt und mußte mit einer Platzwunde genäht werden, was sie leider sehr aufgeregt hat. Wie lange ...

von Möhrchen 23.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scharlach

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.