Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schon wieder Bakterien im Urin und Fieber... HILFE...!!!

Hallo,

also so langsam verzweifel ich.
Mein Sohn ist 13 Monate alt und hatte vor einigen Wochen hohes Fieber (40) und sein Urin roch extrem stark, beim Kia wurde dann eine heftige Blasenentzüdung festgestellt, er bekam für 10 Tage Antibiotikum und alles wurde besser.

Nun ist es aber so, das sein Urin seit einigen Tagen wieder so extrem riecht (richtig beissend) und er Nachts wieder schlecht schläft, am Tag viel weint und seit heut morgen hat er wieder Fieber (im Moment 38,5). War dann gleich wieder beim Kia. Sie sagt sein Urin sei nicht in Ordnung, macht aber nichts, gegen das Fieber soll ich ihm ein Zäpfchen geben und abwarten... mehr nicht.
Auf meine Frage wegen dem Reflux (bei meínem Vetter war es auch so, das sich die Blase nie ganz entleert hat), meinte sie das haben so kleine noch nicht!!
Hab sie dann noch gefragt, woan es liegen könnte, das ich nicht an sein Glied kommen darf, also beim Windel wehseln, in der Wanne beim waschen.... daraufsagte sie mir, in dem Alter wäscht man ein Glied noch nicht ?!?!
Kam mir da relativ doof vor, denn meine Mutter meinte das man es sehr wohl macht!!

Nun bin ich hier zu hause, habe ein Fieberndes und weinendes Kind und weiß nicht weiter!!!

Können sie mir da irgendwie helfen?? Sollte ich den Kia wechseln??

Lieben Danke schonmal, Yvonne

von Schnecke2007 am 19.06.2008, 13:35 Uhr

 

Antwort:

Schon wieder Bakterien im Urin und Fieber... HILFE...!!!

Liebe S.,
ich kann Ihnen nur dringend raten, heute noch zu einem anderen Kinderarzt oder einem Kinderurologen zu gehen. Denn es besteht ja wohl ein hoher Verdacht, dass Ihr Kleiner erneut einen Harnwegsinfekt hat und bevor der zur Niere hochsteigt und gefährlich wird, muss er unbedingt antibiotisch behandelt werden. Und natürlich ist z.B. ein Reflux in diesem Alter einer der wesentlichsten Ursachen für wiederholte Harnwegsinfekte und es muss dann unbedingt eine Ultraschalluntersuchung der Harnwege und ggf. auch eine Röntgenuntersuchung oder ein Szintigramm gemacht werden.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 19.06.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Blut im Urin

hallo, meine tochter 2 1/4 jahre hat seit längerer zeit täglich bauchschmerzen, schmerzen an der scheide und am po. zuerst wurde gesagt es sei ein pilz. davon ist der ausschlag weggegangen. sie klagt trotzdem immer noch über schmerzen. ich war heute wieder beim hausarzt der ...

von stefanie_fay 16.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urin

Streng riechender Urin bei 13 Monate altem Kind!!!

Hallo, also unser Sohn ist 13 Monate und hatte schon seit längerem das sein Urin stark riecht, bei Untersuchungen war dann aber immer alles iO. Vor 3 Wochen bekam er dann ja hoch Fieber und die KiÄ stellte eine Blasenentzündung fest!! Daraufhin bekam er 10 TAe ...

von Schnecke2007 15.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urin

urinieren

Lieber Hr. Dr. Busse Mein Sohn (6 1/2 monate) hatte am Sonntag in der Früh 39,5 Temperatur nach Gabe vom Paracetamol ging das Fieber runter aber nach 3 Std schon wieder hoch. Bin ins KH. gefahren. Konnten dort nichts feststellen (Lunge,Herz, Mund Ohren OK). Man sagte mir ich ...

von stoppel0812 28.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urin

Protein im Urin

Hallo, meine Tochter hatte vor 4 Wochen Scharlach welches auch 5 Tage antibiotisch behandelt wurde. Nun wurde bei der Urinuntersuchung festgestellt dass Prot ++ und Ph + erhöht war. Bin nun besorgt, ist dies schon ein Hinweis auf ...

von Minna04 20.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urin

Urin

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Freundin hat heute früh bei ihrer Tochter (8 Jahre) Urin abgegeben. Sie nahm den Mittelstrahl. Es stellte sich heraus, dass die Tochter zu viel weiße Leukozyten im Urin hat. Was könnte das bedeuten? Sie muss morgen nochmal Urin ...

von eija 07.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urin

Viren oder Bakterien?

Hallo Dr.Busse, kann man wirklich nur durch die Farbe des "Auswurfes" erkennen ob es eine virusbedingte oder durch Bakterien hervorgerufene Erkältung ist?Unsere Ärztin fragt immer nach der Farbe und wenn es gelb bis grünlich ist, sind ihrer Meinung nach immer Bakterien im ...

von botte 24.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bakterien

nachts wenig urin

mein sohn ist jetzt 17 monate und seit ein paar Wochen ist die Windel nachts nicht mehr so voll wie sonst. Ist das ein zeichen dafür, daß er lernt den urin zurückzuhalten oder trinkt er zu wenig? er schläft zw. 10-12 Std. durch. tagsüber ist die urinmemge normal. sollte ich mit ...

von algaba 02.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urin

Aceton im Urin

Hallo, mein Kinderarzt stellte Aceton im Urin meiner Tochter (fast 4 Jahre alt) fest. Ich suchte ihn auf, weil sie plötzlich Durchfall und Fieber bekam. Mittlerweile sind 5 Tage vergangen, der Durchfall ist etwas besser geworden, ihre Temperatur liegt so bei 37,4 Grad, aber ...

von micxjn 28.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urin

Urin

Vor ein paar Wochen habe ich zum ersten Mal bei meinem Sohn, 7, entdeckt, dass sein Urin kleine Schaumblasen bildet - kann das ein Zeichen von Eiweiß im Urin sein oder ist das ungefährlich? Sonst ist er völlig gesund. Danke schon im Voraus für Ihre Antwort! Ein schönes ...

von Niesi 20.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urin

Rote Blutkörperchen im Urin

Sehr geehrter Hr. Dr. Busse. Meine Tochter (* 11.3.07) hatte Ende Januar eine Blasenentzündung die mit Antibiotika behandelt wurde. Heute war ich mit ihr beim KiA, weil sie seit 4 Tagen Fieber hat. (bis 40,5 Grad) Es wurde eine Mittelohrentzündung festgestellt und bekommt ...

von nici26 03.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urin

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.