Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schlechter Schlaf

Guten Tag Herr Dr. Busse,

unser Sohn (13 Monate) ist leider nicht der beste Schläfer. Wir haben zwar unsere Einschlafrituale, legen ihn gegen 19 Uhr hin und er schläft dann meistens auch gut ein, aber zwischen 22 und 1 Uhr wird er fürchterlich unruhig, wacht ständig auf und brüllt oft wie am Spieß. Sogar so sehr, dass er unsere Stimme gar nicht hört. Manchmal schläft er auch dann auf unserem Arm wieder direkt ein. Wenn wir ihn dann aber wieder hinlegen geht es spätestens 30 Minuten später wieder von vorne los. Manchmal bleibt er dann aber auch wach. Letztes war er 2 Stunden am Stück wach. Zwar ruhig auf meinem Arm, aber er ist halt auch nicht wieder eingeschlafen. Das geht jetzt seit einigen Wochen so. Zu Beginn, als sein Bett noch in unserem Zimmer stand, dachten wir, dass es an uns liegt, weil es meistens die Zeit war, wenn wir ins Bett gehen. Vor 3 Wochen ist er in sein eigenes Zimmer gezogen und da war es auch tatsächlich 2 Nächte richtig gut. Aber seitdem wird es gefühlt immer schlimmer. Manchmal ist er gebläht, manchmal haben wir das Gefühl, dass es die Zähnchen sind. Gefühlt sucht man jede Nacht eine andere Erklärung warum es jetzt so ist. Nach 3-4x Aufstehen legen wir ihn dann zu uns ins Bett, wo er dann auch normalerweise relativ gut weiterschläft. Meistens wacht er dann aber trotzdem bereits gegen 6 Uhr auf und schläft dann auch nicht immer wieder ein; obwohl er noch merklich müde ist. Er ist in letzter Zeit auch sehr anhänglich, zeigt aber auch deutlich, wenn er mal nicht auf den Arm will.

Wie können wir ihm helfen? Er wurde immer gestillt und hatte nie ein Fläschchen bekommen. Mittlerweile wird er nur noch abends gestillt, bevor wir ihn fürs Bett fertig machen und morgens vorm Aufstehen. Wobei wir auch dieses Stillen jetzt nach und nach beenden wollen. Wir hatten jetzt nachtd 2x ein Fläschchen mit Pre-Nahrung probiert, was ihm auch gut geholfen hat. Aber eigentlich wollen wir das auch wegen der Zähne nicht. Dann haben wir ihm auch 2-3x die Milch nachts in einem Trinklernbecher gegeben. Auch das hat ihm meistens geholfen. Einen Schnuller verweigert er. Abends bekommt er gegen 17:45 Uhr seine Reisflocken mit Pre-Nahrung, oder die letzten Tage auch mal ein Brot für Babys mit Kiri oder Butter und 200ml Pre-Nahrung im Becher. Danach lassen wir ihn meistens noch 15 Minuten spielen, dann darf er noch bei Mama trinken. Wobei auch das meistens in 5 Minuten erledigt ist und er auch schon mit mehr Begeisterung getrunken hat. Kann es sein, dass er nachts einfach nochmal hungrig ist? Ist dann Milch im Trinklernbecher Oktober? Oder braucht er momentan einfach nur sehr viel Nähe?

Danke und viele Grüße

von Baegges am 29.07.2021, 08:46 Uhr

 

Antwort:

Schlechter Schlaf

Liebe B.,
solche Phasen sind leider normal, und es macht wenig Sinn, über das "warum" im Einzelfall nachzudenken. Man muss das einfach "überstehen", und sich z.B. abwechseln, sodass immer einer der Eltern Nachtdienst hat. Und bitte bei konsequenten Ritualen bleiben, sowohl abends beim Zubettgehen als auch nachts. Also nicht anfangen mit nächtlichem Bespaßen, nicht Herumtragen,...... sondern konsequent am Bett leise reden, sanft streicheln,,,,,,,,, und Geduld haben, auch wenn es schwer fällt. Ganz nebenbei: Ihr Kind ist kein Baby mehr und benötigt auch keine Babynahrung mehr sondern kann und soll am Familientisch mitessen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 30.07.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Nervosität, Überreizung, Blähungen, Schlafprobleme - Psyche oder Körper?

Hallo Dr. Busse, mein Sohn ist 13 Wochen alt. Er war schon immer etwas schwierig. Er hatte von Anfang an oft Bauchschmerzen und Blähungen, man konnte ihn, wenn er schlief, nie ablegen, teilweise ist er NUR in der Trage eingeschlafen. Bis heute konnten wir das zu Bett gehen ...

von Sara Jenn 27.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafmangel Teenager

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, kann zu wenig Schlaf im Teenageralter auch langfristige Gesundheitsschäden verursachen? Oder führt das nur zu kurzfristigen Problemen wie Konzentrationsmängeln, Kopfschmerzen, erhöhter Infektanfälligkeit, Stressanfälligkeit und schlechter ...

von Uschi23 26.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Auf dem Bauch schlafen

Lieber Herr Doktor Busse. Meine Tochter wird nächste woch 5 monate alt. Sie dreht sich seit letzter zeit immer auf den bauch, aber kommt von alleine nicht mehr zurück und im schlaf wenn sie dann ihren schnuller sucht bleibt sie dann mit kopf nach unten einfach liegen und ...

von elfe23 20.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Zucken/Zittern Schlaf

Sehr geehrter Herr Busse, mein kleinster 6 Monate hatte nun das zweite Mal beim einschlafen und Flasche trinken etwas stärker gezuckt und auch die rechte Hand gezittert . Es war nicht lange und es kam das zweite mal in einer Woche vor . Zucken vor und während des schlafend ...

von Tami05 14.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafverhalten 4 jährige

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Unsere Tochter ist fast 4 1/2 Jahre alt. Ich mache mir Gedanken über ihr Schlafverhalten. Dieses sieht wie folgt aus: 19-19.15 Uhr bis 5.45-6.30 Uhr Nachtschlaf (meist durchschlafen) 12.45-14 Uhr Mittagsschlaf Sie kommt also auf über 12 h ...

von Anto89 12.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Erhöhte Temperatur, keinen Appetit und sehr viel Schlaf Beim Zahnen

Hallo! Meine Tochter 8 1/2 Monate bekommt oben ihre Schneisezähne. Man kann schon etwas sehen, aber ganz da sind sie noch nicht. Das Zahnfleisch oben ist auch sehr geschwollen. Mein Mann hat die Zähnchen oben gestern Abend entdeckt. Sie schläft schon sehr unruhig seit einigen ...

von Sarih 12.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlaf 6 monate altes baby

Hallo Herr Dr.Busse, mein 5 Kind wir nächste Woche 6 Monate alt . Er dreht sich ständig auf den Bauch , das leider seit paar Tagen auch nachts . Ich bleibe dann solange wach bis er auf den Rücken wieder einschläft . Auch seitlich schläft er nun gerne . Wie sehen sie das mit ...

von Tami05 09.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Hinweise zu Schlafthemen

Sehr geehrte Herr Doktor Busse, immer wieder lese ich bei Anfragen von Eltern zum Thema Kinderschlaf Ihre Antwort, das Kind ins Bett zu legen und höchstens noch daneben zu sitzen und leise zu sprechen oder zu singen. Ich möchte gern wissen, auf welcher Grundlage dieser ...

von schnucki3086 09.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlechter Schlaf seid Geburt

Hallo, Ich hoffe ich bin bei Ihnen richtig mit meiner Frage. Ich verzweifel noch. Mein Sohn wird in 5 Tagen 1 jahr alt. Er hat noch NIE durchgeschlafen. Ich weiß das ein Baby in dem Alter nicht Durchschläft. Ich rede tatsächlich einfach mal. Von 4 Std am Stück... Das wäre ...

von EllaFelix 07.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlaf katastrophe

Hallo Ich fange direkt mal an ich drehe bald durch mein Kind steht jeden Tag um 6:00 auf mit zusätzlichem Theater in der Nacht und es ist auch egal ob er 1 Mittagsschlaf macht oder 2 oder ob ich ihn abends um 7 ins Bett lege zum schlafen oder ob er bis 22 Uhr wach ist er ...

von Sonnenblume_22 02.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.