Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schlafstörungen bei Säugling?

Guten Tag,

ich bin so langsam am Rande der Verzweiflung. Meine Tochter ist 6 Monate alt. Bis zu einem Alter von 3 Monaten hatte sie ein für einen Säugling völlig normales Schlafverhalten. Dann fing es an, dass sie ab und an Nächte hatte, in denen sie mitten in der Nacht, meist gegen 2.00 Uhr aufwachte und hellwach war bis in die Morgenstunden. Sie wollte spielen, hat gelacht etc.

Ich hatte mir weiter nichts dabei gedacht, bin davon ausgegangen, dass dies eine Phase sei. Mittlerweile hat sich die Lage aber zugespitzt. Der Ablauf ist seit Wochen folgender: Ich bringe meine Tochter jeden Abend zwischen halb neun und neun ins Bett, mit einem festen Einschlafritual. Das klappt auch super, sie schläft wunderbar ein. Doch gegen Mitternacht wacht sie das erste Mal auf, möchte an die Brust und schläft wieder ein. Allerdings wacht sie dann häufig jede halbe Stunde oder noch öfter wieder auf. Sie ist völlig unruhig, zappelt, will keine Decke, rudert mit Armen und Beinen und wird durch dieses Verhalten wach - lässt sich dann aber leicht mit einem Schnuller beruhigen, nur es ist natürlich für alle Seiten eine Belastung, wenn ein Baby bis zu 20 Mal pro Nacht aufwacht. Um 5.00 Uhr morgens ist die Nacht dann zu Ende. Meine Tochter wacht auf und ist von einer Sekunde auf die andere putzmunter.

Sie schläft jedoch tagsüber auch kaum, holt ihren Schlaf also dann nicht nach. Sie ist von Anfang an nicht der ganz große Schläfer, aber der momentane Zustand ist wirklich extrem. Ich selbst halte mich für belastbar, doch nach Wochen in denen ich nur rund 5 - 6 Stunden Schlaf kriege und dann noch jede halbe Stunde geweckt werde, gehe selbst ich auf dem Zahnfleisch.

Was jedoch viel schlimmer ist, ist die Tatsache, dass ich mir wirklich große Sorgen um mein Baby mache. Das ist doch nicht normal, dass sie so wenig schläft. Ich weiß auch nicht, was ich tun soll/kann. Ihr Schlafverhalten ist von unserem Tagesablauf völlig unabhängig, sie schläft an ruhigen Tagen genauso schlecht wie an solchen, an denen wir "volles Programm" haben.

Mein Kinderarzt hat mir das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" empfohlen. Ich habe es gelesen, auch einiges ausprobiert, aber ich habe nicht das Gefühl, dass dort unser Problem behandelt wird.

Gibt es so etwas wie Schlafstörungen schon im Säuglingsalter? Und wenn ja, was kann man da tun?

von Schlaflos001 am 22.03.2009, 07:03 Uhr

 

Antwort:

Schlafstörungen bei Säugling?

Liebe S.,
leiden tun nur Sie und nicht ihr Kind, das müssen Sie sich klar machen und ihre Sorge ablegen. Und wenn sie nachts munter ist, dann reagieren Sie bitte gar nicht darauf sondern erst, wenn sie sich wirklich energisch meldet. Und dann auch nur ohne Licht etwas leise am Bett reden, sonst aber nichts tun. Und nützen Sie tagsüber jede Pause, um ein Nicherchen zu machen oder jemand anders mit ihr spazieren zu schicken , damit Sie eine Ruhepause haben.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.03.2009

Antwort:

Schlafstörungen bei Säugling?

Hallo,

wenn du mal bei Fr. Höfel im Hebammenforum schauen möchtest, da wird dieses Thema häufiger "besprochen". Das angesprochene Buch ist erst für Babys ab frühestens einem Jahr anwendbar und auch eher umstritten.
Vielleicht helfen dir auch die Antworten aus dem Entwicklungsforum:
http://www.rund-ums-baby.de/entwicklung/stichwortsuche.htm?stichwort=Schlafprobleme

Ich drücke dir die Daumen, dass sich bald alles wieder einspielt!

LG Marion

von moamba am 22.03.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Schlafen/ Schlafstörungen

Hallo Mein Sohn wird im März 3 Jahre Alt und hat seid Weihnachten Schwierigkeiten mit dem zu Bett gehen. Er steht morgens um halb sechs auf, ist bis Mittags in der Kita, macht keinen Mittagschlaf und geht erst abends um 20.30 Uhr ins Bett. Dann wird er in der Regel ab 1 Uhr ...

von kleinemami73 15.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Schlafstörungen mit 21 Monaten!!

Hallo Mein Sohn Mario schläft ja oft schlecht, aber letzte Nacht war es wieder extrem. Mario hat geschrien und geweint wie am Spieß um: 0.30 0.35 0.45 1.00 1.20 1.55 2.10 2.20 2.30 3.00 3.35 3.50 4.05 4.30 6.00 7.00 7.15 7.35 und aufgestanden ist er ...

von Schnecke2007 06.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

wiederkehrende Harnwegsinfekte und Schlafstörungen

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter ist 8 Monate alt und hatte schon drei Mal eine Harnwegsinfektion. Zwei Mal mußte sie deswegen ins Krankenhaus. Sie bekommt jetzt zur Dauertherapie weiter Antibiotikum. Ich bilde mir ein daß sie dadurch vermehrt Probleme mit ihrem Bauch ...

von sylwi66 18.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Schlafstörungen

Hallo! Mein Sohn Felix (20 Monate) hat seit neuestem totale Panik wenn es Abends in Richtung Bett geht. Sobald ich ihn versuche hin zu legen, schreit er los als würde man Ihn umbringen wollen. Wir haben schon alles mögliche versucht, wie zum Beispiel ihn zu uns ins Bett zu ...

von felix_mami2007 09.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Ab wann spricht man von Schlafstörungen?

Hallo Herr Busse, unsere Mulle ist nun 1 Jahr alt, wird noch ein bißchen (morgens & abends) gestillt und hat es mit dem Schlafen noch nie so richtig gehabt. Im Moment ist es aber ziemlich anstrengend geworden: das geringste Kopfzerbrechen macht mir das wieder wach werden ...

von akl28 16.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Schlafstörungen

Hallo, ich habe ein rießen Proplem mit meinem Sohn oder er mit mir?Ich weiß absolut nicht mehr weiter und mache mir Große Vorwürfe.Aber nun meine bzw.unsere Geschichte.Ich bin Alkoholikerin und medikamentenabhängig,seit Okt.07 sauber.Mein Sohn ist 22 Monate und ein sehr ...

von kugelchen3 15.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Schlafstörungen???

Hallo Herr Dr. Busse, mein Junge Hannes ist 10 Wochen alt. Er ist ein absolutes Traumkind. Schreit fast nie, lacht viel und ist eigentlich rund um zufrieden. Worüber ich mir Gedanken mache, ist sein Schlafverhalten nachts. Er bekommt gegen 20:30 Uhr sein letztes Fläschchen und ...

von habi79 15.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Schlafstörungen

Hallo, meine Tochter (20 Monate) schläft seit ca. 3 Wochen nachts sehr schlecht, ab 2 Uhr turnt sie durch die Gegend und ist wach, will spielen ... Vorher hat sie immer sehr gut von 20-7 Uhr durchgeschlafen. Ich lasse sie nun mittags nicht mehr schlafen, aber das brachte auch ...

von mamajuli 14.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Ab wann spricht man von Schlafstörungen?

Hallo, ab wann kann man von Schlafstörungen sprechen? Bei uns sehen die Nächte seit 5 Monaten so aus. Sie kommt wenn sie gut schläft 3-5x (kommt vielleicht 1x die Woche vor), ansonsten schafft sie es auf 10-15x pro Nacht. Wir haben seit 3 Wochen das alleine einschlafen ...

von luisa07 30.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

schlafstörungen???

hallo dr busse!!! ich bin im moment ziemlich verzweifelt!!! meine tochter 1 jahr schläft nicht mehr es wird von nacht zu nacht schlimmer gestern z.b. hat sie die ganze nacht wenns hoch kommt 4 std geschlafen!! ich weiss einfach nicht mehr weiter mit meiner kia habe ich schon ...

von süsse maus2007 06.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.