Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schlafstörungen+Schreiattacken

Betreff: Re: Massive Einschlafschwierigkeiten

Sehr geehrter Dr.Busse,

Meine Tochter ist fünf Monate alt, verhält sich aber schon seit der Geburt sehr unruhig und schläft tagsüber kaum, in der Nacht muss ich oft stuendlich aufstehen um sie mit dem Schnuller wieder zum Einschlafen zu bewegen.Es ist furchtbar anstrengend und ich fühl mich total ausgelaugt.Seit einer Woche bekommt sie Viburcol Zäpfchen und Sedinfant Saft zum Abend aber selbst das hilft nicht immer.Die letzte Nacht war der Horror.Wenn sie das Bett nur sieht fängt sie schon an zu schreien.Ich muss dazu sagen dass sie über dem Termin nach Einleitung geboren wurde und nur 2665g und 47cm hatte.Seit einigen Wochen wissen wir dass sie einen Reflux hat(sie hat immer unheimlich gespuckt)und bekommt Aptamil AR. Der Alltag ist sehr ruhig und geregelt also ich weiß auch nicht mehr weiter.Bin auch um Antwort dankbar.LG Rauntje

von Rauntje am 02.09.2005, 21:04 Uhr

 

Antwort:

Schlafstörungen+Schreiattacken

Liebe R.,
ich verstehe, dass Sie das auslaugt, ein Beruhigungsmittel ist aber keine Lösung. Ideal wäre es, wenn Sie sich ausführlich in einer speziellen Beratungsstelle für Babys mit Schrei- und Schlafstörungen beraten ließen. Auch wenn der Weg dahin weiter sein sollte, es lohnt sich! Ihr Kinderarzt kennt sicher eine Adresse.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 03.09.2005

Antwort:

Schlafstörungen+Schreiattacken

Hallo,

die Symptome könnten auf eine HWS-Blockade hindeuten.
LG

von Jojo007 am 03.09.2005

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.