Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schlafen bei Hitze

Hallo Herr Dr. Busse,
ich mache mir seit es jetzt so warm ist sehr viele Gedanken was das Schlafen meiner 9 Monate alten Tochter anbelangt. Da wir direkt an der Hauptstraße wohnen kann ich bei ihr im Zimmer und an den angrenzenden kein Fenster aufmachen, da es furchtbar laut ist(auch mitten in der Nacht, außerdem laute Nachbarn). Ich habe im Bad und im Gang das Fenster offen und die Türen, die über ein weiteres Zimmer in ihres führen. Ich habe ihr einen Body und den Schlafsack angezogen, wobei ich jetzt vorne die Reißverschlüsse aufgemacht habe, weil sie im Nacken feucht war. Sie ist sowieso eher schnell am Schwitzen. Nun habe ich so sehr Angst vor dem Kindstod. Ich weiß, das ist voll hysterisch, aber wenn man mal was im Kopf hat läßt das einen nicht mehr so schnell los. Auf dem Bauch schläft sie nicht, dreht sich aber manchmal nachts um und wacht dann jammernd auf, weil sie auf dem Bauch nicht schlafen kann und sich auch nicht rumdrehen kann, weil ich links und rechts Stofftiere liegen habe, damit sie sich beim Einschlafen nicht auf den Bauch dreht. Kann da was passieren, v.a. wenn der Schlafsack offen ist?
Pardon für die lange Jammerei und danke vorab.

von Evi am 26.06.2001, 23:40 Uhr

 

Antwort:

Schlafen bei Hitze

Liebe Evi,
mit 9 Monaten dürfen Sie das Problem plötzlicher Kindstod getrost zu den Akten legen und ihre Tochter darf so schlafen, wie sie mag. Bei Hitze sollten Sie sie vielleicht noch etwas weniger zudecken und nicht in Stofftiere einkuscheln.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.06.2001

Antwort:

Schlafen bei Hitze

Hallo Evi,

wenn es warm ist, schläft mein 8 monatiges Baby nur mit dem Body oder nur einen unterhemd. Ich wurde an Deine Stelle das Schlafsack und die Stofftiere wegtun, das Baby braucht viel freiheit und Platz im Bett. Oh je das arme Baby kann ja nicht artikulieren.

Mein baby möchte mit 6,5 Monate nur auf dem Bauch, mit dem Gesicht nach unten schlafen. Sobald das baby eingeschlafen ist, habe ich auf der Seite umgedreht, dann hat es sofort bemerkt und wieder auf dem Bauch hingelegt. Nach ein Paare Tage habe ich aufgegeben. Ich mußte nur öfter in der Nacht aufstehen und nachsehen, ob sie noch atmetet, obwohl das Gesicht konnte ich gar nicht sehen. ich kontrollierte ihr Puls an der Hand.
Ich mache ihr das Bett frei (frei von Puppen oder Kuscheltiere, keine Decke).
Sie drehte sich eine Weile entlang und quer das Bett, bis sie eine auf dem Bauch einschlafen konnte.

Gib Dein Baby mindesten viele Freiheit und viel Platz im Bett

von Marion am 27.06.2001

Antwort:

Schlafen bei Hitze

...wenn du solche angst vor dem kindstod hast solltest du dir einen atemalarm anschaffen...wir habe einen der noch nie fehlalarm hatte (ist schon einmal losgegeangen als mein sohn sich ganz in eine bettecke gequetscht hatte)aber ich habe so ruhig geschlafen deswegen und brauchte nie angst zu haben
gruß anja

von anja am 27.06.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.