Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Rohkost

Hallo Herr Dr. Busse,
mein Sohn, 3,5 Jahre, isst Gemüse am liebsten als Rohkost oder Salat, beides dann in rauen Mengen. auf eigenen Wunsch auch als Zwischenmahlzeit vormittags und nachmittags, schon seit 2 Jahren. Gekocht mag er Gemüse nicht so sehr. Also gibt es mittags und abends immer auch Salate und Rohkost als Beilage, neben gekochtem Gemüse. Möhrensalat mache ich dann wegen der Fettlöslichkeit von Vitamin A mit Essig und Öl an. Ist das in Ordnung so oder sollte er auch vom gekochten Gemüse essen?
Danke und viele Grüße, Crissi

von crissip111 am 20.03.2009, 22:39 Uhr

 

Antwort:

Rohkost

Liebe C.,
das ist sogar sehr gesund.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.03.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Ab wann Rohkost?

Hallo Herr Dr. Busse, unser Sohn ist 1,5 Jahr alt. Ab wann könnte man ihm Rohkost geben (Grünen Salat, Karottensalat oder Rote Beete z.B.)? Bin etwas unsicher ob es zu früh ist. Oder kann man ihm das schon jetzt ohne Dressing geben? Danke für Ihre Antwort und ein ...

von ibilile 07.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rohkost

Trotz Brei auch Rohkost für 8 Monate altes Baby?

Hallo, mein Sohn ist 8 1/2 Monate, trinkt noch Muttermilch und ißt auch 2 - 3 Breimahlzeiten pro Tag. Darf er auch mal Salatgurke oder Paprika roh knabbern? Oder kann er das noch nicht verdauen. Er möchte immer gerne etwas von seinem großen Bruder abhaben - bekommt es aber ...

von Hege08 03.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rohkost

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.