Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

ringelröteln

hallo ich war heute mit meinem großen ( 7 jahre) beim kinderarzt dieser meinte er hätte wohl die ringelröteln (momenentan ist in seiner grundschule ne kleine epedemie damit sehr viele erkrankte kinder auch in unserer direkten nachbarschaft sind 4 kinder daran erkrankt)

nun aber meine frage

laut kinderarzt hatte mein kleiner die ringelröteln im aug 09 gehabt nur sieht der nun auch seit einigen std wie sein größer bruder aus.

hat aufgequollene rote wangen die gerötet sind ich würde dies vergleichen mit einer art nesselsucht ausschlag (so sehen die 2 zu mindest immer aus wenn sie auf was reagieren)

fieber oder andere symptome haben beide nicht.

sie sind quick lebendig


nun die fragen kann es sein das der kleine sich ein erneutes mal infiziert hat? meines wissens nach besteht doch nach einer infektion lebenslange immunität?
oder kann es sein das die immunität nicht ausreichend war beim kleinen und er sich deshalb auch angesteck hat?

sollte ich mit dem kleinen auch noch mal zum kinderarzt oder reicht abwarten und ihn montag zur kontrolle mit nehmen wenn der große geht?




vielen dank fürs lesen und für ihre antwort


liebe grüße jenny

von niti0206 am 02.06.2010, 15:29 Uhr

 

Antwort:

ringelröteln

Liebe N.,
Ringelröteln bekommt man wirklich nur 1 mal und entweder hatte es Ihr Kleiner damals nicht oder jetzt haben beide etwas anderes. Je nach Zustand sollten Sie die Kinder erneut kontrollieren lassen, d.h. nur wenn es ihnen nicht gut geht. Dass Sie Schwangere von dem Verdacht auf Ringelröteln informieren sollten, wissen Sie ja sicher schon.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 02.06.2010

Antwort:

ringelröteln

ich bin selber grad in der 11. woche schwanger und war bereits im anschluß heut bei der blutentnahme beim fa.

von niti0206 am 02.06.2010

Antwort:

ringelröteln

oh vergessen wollte noch sagen : vielen dank für ihre promte antwort

von niti0206 am 02.06.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Ringelröteln

Meine Tochter hatte vor 5 Wochen die Ringelröteln (vom Arzt eindeutig festgestellt - in ihrer Kita hatten mehrere Kinder die Ringelröteln). Ihr Ausschlag hat ungefähr eine Woche zu sehen. Seit gestern hat sie wieder den gleichen Ausschlag - sogar noch extremer. Kann es sein, ...

von rini2000 08.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln - Nachweisbarkeit

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe eine Frage zu Ringelröteln. Ich - ich bin in der 20. Woche schwanger - hatte am letzten Mittwoch Kontakt zu einem Kind, bei dem laut Mutter nun Verdacht auf Ringelröteln besteht (seit Freitag Fieber, erst "Pocken" am Körper, jetzt ...

von sportix 18.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln

Sehr geehrter Dr. Busse, ich wende mich an Sie als Kinderarzt, weil ich hoffe, dass Sie - als Experte für "typische" Kinderkrankheiten - mir weiterhelfen können. Ich (schwanger in der 33. Woche) hatte über Ostern einen Ausschlag im Gesicht auf den Wange bzw. mehr auf einer ...

von Blubb2010 06.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln

Hallo! Wir hatten heute ein kleines Infogespräch mit unserem Sohn (wird im März 3 Jahr alt) im Kindergarten. Kinder waren keine mehr da, aber mein Sohn war sehr eifrig am Spielen mit der Kinderküche und es kann sogar sein, dass er das Spielbesteck angeschleckt hat. Ausserdem ...

von dana_rw 17.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ab wann sind Ringelröteln nicht mehr ansteckend?

Hallo, meine beiden Kinder haben Ringelröteln. Die Kleine hatte 1 Tag 39,6 und abends 39,3 Fieber, den nächsten Tag 38,9, abends 38°, dann keines mehr. Während des Fiebers hatte sie auch Kopfschmerzen, Kältegefühl und rote Bäckchen. Nun ist das Fieber weg, die roten Bäckchen ...

von mobekka 07.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln und Inkubationszeit

hallo herr dr busse, ich bin in der 15.ssw, in der kita meiner tochter (2,5 jahre) waren nachweislich am 4.12. ringelröteln (das war ein freitag, nur an diesem tag war der betroffene junge in der kita, also vorher nicht, da er noch eine andere erkrankung hatte, ab dem ...

von peewee 16.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln - kurze Nachfrage

Vielen Dank für Ihre Antwort!! Nur noch eine Frage, ich kenn mich nicht aus: kann es denn sein, dass das Kind ihre Eltern angesteckt hat und ich dadurch die Ringelröten bekommen könnte? Eltern zeigen bis heute keine Symptome und die Kleine hat wohl vor 2 Wochen mal Fieber und ...

von lilly10 17.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln

Hallo, ich bin in der 16.SSW und war am Samstag auf einer Hochzeit. Gestern rief mich ganz besorgt meine Freundin an und sagt ihre Kleine hätte lt KH die Ringelröteln. Am Samstag hatte sie zwar ziehmlich rote Bäckchen, aber war putzmunter. Nun sie den Auschlag sichtbar im ...

von lilly10 17.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Nochmals Ringelröteln

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Ich habe mal wieder eine frage bezüglich der Ringelröteln.Hier ein paar Daten, da bei meiner Schwester die Blutergebnisse nicht eindeutig sind mache mir jetzt echt vorwürfe ob sie sich bei meinem Sohn angesteckt hat. 19 Juli Mein Sohn hat ...

von Paddy 13.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln

Sehr geehrter Herr Dr. Busse! Bei meinem Sohn wurden heute Ringelröteln festgestellt. Er hatte schon seit einer Woche einen leichten Ausschlag an beiden Oberarmen unterhalb vom T-shirt. Seit gestern hat er auch starken ausschlag an den Oberschenkeln aussenflächen. Er hatte ...

von Paddy 07.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.