Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Prebiotisch oder probiotisch - Unverträglichkeit

Hallo,

kann es sein, dass unser Elias (8 Wochen) zu sehr auf das prebiotisch bzw. probiotische in der Milch reagiert?

Wir hatten mit Aptamil pre (prebiotisch) begonnen, da diese Milch auch im KH gefüttert wurde. Dann Aptamil 1.
Davon hatte er aber sehr dünnen Stuhl und dieser kam wie aus der Rakete geschossen. Außerdem hat der öfters geweint, bis der Pups dann raus war.

Dann haben wir Hipp1 plus probiert (probiotisch). Aber davon hat er unser Meinung nach zu festen Stuhl bekommen. Er mußte sich auch ganz schön anstrengen, bis alles erledigt war.

Humana 1 hat ja keines von beiden? Davon würden wir sagen, war der Stuhl auch recht fest.

Am ruhigsten war er bei der Hipp Bio 1 (hat auch keines von beiden). Da hat er auch ganz normal gepupst ohne weinen und so. Wir würden sagen, er war auch sonst ruhiger.

Am schlimmsten war es bei BEBA 1. Da war er sehr oft unruhig und hat geweint beim pupsen.

Kann es wirklich sein, dass er so auf bestimmte Milchsorten reagiert, oder bilden wir uns das nur ein?

Elias ist unser 4. Kind. Bei keinem von meinen anderen Kindern (17, 8 und 4 Jahre) ist uns aufgefallen, dass sie auf irgendeine Milchsorte so reagiert haben.

Danke und Viele Grüße!

von knuddelmaus am 07.01.2011, 14:43 Uhr

 

Antwort:

Prebiotisch oder probiotisch - Unverträglichkeit

Liebe K.,
auf jeden Fall tun Sie ihrem KInd keinen Gefallen, wenn Sie in 8 Wochen 5 Sorten Babymilchnahrung ausprobieren. Es gibt sicher geringe unterschiedliche Reaktionen des Darms, aber nichts, was wirklich ernsthaft ein Kind belastet. Und auch 5 mal am Tag flüssiger Stuhl ist sowohl bei einem gestillten als auch einem mit Pre-NAhrung gefütterten Baby ganz normal. Genauso wie das umgekehrte: nur alle 8 Tage fester Stuhlgang.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 07.01.2011

Antwort:

Prebiotisch oder probiotisch - Unverträglichkeit

Hallo,

danke für die schnelle Antwort.

Mit den vielen Milchsorten fühlen wir uns auch nicht glücklich.

Aber wir haben uns gedacht, dass wenn der Stuhl mehmals am Tag dünn wie aus der Rakete geschossen kommt, es auch nicht gut ist. Da wir ja keine Pre-Milch füttern.

Bzw. dass Gegenteil, wenn der Kleine sich dermaßen anstrengen muß bis das Geschäft raus ist. Sein Kopf ist dann puderrot und der Stuhl dann wirklich fest und nicht breiig. Er soll sich ja auch nicht rumquälen dabei.

Wir sind immer davon ausgegangen, dass ein Baby was mit einer 1er-Milch gefüttert hat, schon einmal am Tag Stuhlgang haben sollte.

Aber bei der Aptamil 1 hatte er auch manchmal sogar bis 4 x am Tag eben diesen dünnen Stuhl gehabt.

Wie lange sollte man dann warten, bis sich das eventuell reguliert?

Wir haben uns ja auch schon geärgert, dass der Stuhl von der Aptamil 1 so dünn war.
Da ich ja nun nicht stillen kann, wollten wir ihm schon das Beste an Milch zukommen lassen.

von knuddelmaus am 07.01.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Probiotischer Drink für 4,5 jährigen?

Hallo Dr. Busse, für die Musikschule zum Rasselbasteln braucht mein Sohn (4,5 Jahre) ein kleines Plastikfläschchen von diesen probiotischen Drinks. Nun möchte er natürlich auch davon trinken. Darf er das? Hilft sowas eigentlich bei Magen - Darm - Infekten oder nach ...

von Maliki 16.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Probiotisch

Sollte Babymilch pro- oder prebiotisch sein???

Hallo Dr. Busse, unsere Milch (Hipp Plus Pre bzw. 1) ist alle....muß gleich los, um Nachschub zu besorgen. Da die Milch recht teuer ist, überlege ich auf eine günstigere Milch umzusteigen - die haben jedoch dieses ganze Zeugs wie Pro oder Prebiotik, LCP etc. nicht ...

von Bianca78 06.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Prebiotisch

Pro- oder Prebiotisch

Hallo, die große Auswahl an Babynahrung irritiert mich zunehmenst. Meine Kleine 5 Monate bekommt Hipp Plus 1. Sie ist ein Spuckkind. Gibt es eig eine Unverträglichkeit gegenüber Probiotischer Milch oder Prebiotischer Milch. Ich seh bei diesen beiden Dingen nicht mehr ganz durch ...

von pepsie88 23.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Prebiotisch

Probiotische Milch für´s Imunsystem?

Sehr geehrter Dr. Busse, meine kleine Tochter (11Wochen), kam mit etwa vier Wochen ins Krankenhaus, wo ein RS-Virus und eine von diesem Virus ausgelöste Lungenentzündung festgestellt wurde. Mittlerweile ist sie wieder gesund, aber die Ärzte meinten, dass sie noch einige ...

von Anita24 14.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Probiotisch

Probiotische Nahrungsergänzung

Hallo Herr Dr. Busse, wie stehen Sie zu probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln für Babys wie z.B. "Lactobact Baby" oder "Dr. Wolz Darmflora". Unsere Tochter (6 Monate alt) hat ein sehr erhöhtes Allergierisiko da unser großer Sohn von Neurodermitis über Bronchial Asthma bis ...

von MausiMum 19.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Probiotisch

Frage zu probiotischem Joghurt

Hallo, unser Sohn ist 1 1/2 und seit Monaten von Infekten geplagt. Magen Darminfekte und Erkältungen wechseln sich ab. Zusätzlich zum Kiarzt war ich heute mit ihm bei einer Homöopathin. Diese meint seine darmflora sei nicht in Ordnung und daher sei er ...

von schlaubi 17.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Probiotisch

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.