Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Ohrenschmerzen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

mein Sohn hat starke Ohrenschmerzen, heute nachmittag auch Fieber. Er war mit der Oma (da ich auch mal wieder einen Tag arbeiten musste) bei der Kinderärztin. Die hat eine beginnende MOE festgestellt. Heute Nachmittag hatte ich den Eindruck, dass das betroffene Ohr leicht angeschwollen und etwas gelblich war. Was könnte das bedeuten?

Eine weitere Frage: er hatte Scharlach vor reichlich 2 Wochen, 10 Tage Antibiotikum. Im Urin wurde heute morgen bei der Nachuntersuchung Azeton festgestellt. Könnte es einen Zusammenhang zum Scharlach geben oder kommt das Azeton davon, dass er heute morgen nichts essen und fast nichts trinken wollte? Die KiÄ meinte, wir sollten uns keine Sorgen machen.

Weiterhin: kann die MOE noch mit dem Scharlach in Verbindung stehen?

Und als letztes: gibt es ein Schmerzmittel für Kinder (3 Jahre), das das Fieber nicht senkt? Ich möchte meinem Sohn lediglich die SChmerzen (er hat heute sehr viel deswegen geweint) erleichtern, moderates Fieber halte ich auf jeden Fall für sinnvoll und möchte es nicht unterdrücken.

Mit freundlichen Grüßen
Zweizahn

von zweizahn am 20.04.2009, 19:53 Uhr

 

Antwort:

Ohrenschmerzen

Liebe Z.,
Schmerzmittel wirken alle auch gegen Fieber, das ist bei Mittelohrentzündung aber kein Nachteil. Ein Zusammenhang mit dem früheren Scharlach besteht nicht. Wenn es Verschlechterungen des Befunds gibt, dann müssen Sie bitte erneut zum Kinderarzt gehen und das kontrollieren lassen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.04.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Ohrenschmerzen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich war mit meinem Sohn (5) heute morgen beim KA da er seit Montag immer mal wieder Ohrenschmerzen hatte, nicht ständig. Jedenfalls sagte der KA es sei keine MOE sondern eine leichte Entzündung u. hinterm Trommelfell sei ein wenig Flüssigkeit. ...

von RR 02.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ohrenschmerzen

Ohrenschmerzen

Hallo Hr. Dr. Busse, mein Sohn 3,5 Jahre alt ... ist seit ca. 1 Woche erkältet. Er hatte Anfang der Woche auch 2 Tage leicht Fieber (38,4 Grad) und seit Montag ist das Fieber wieder weg. Heute hat er über Ohrenschmerzen gejammert. Er hat aber nur gejammert und nicht geweint. ...

von maungerl 20.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ohrenschmerzen

Ohrenschmerzen bei 4 monate altem Baby

Hallo Herr Dr. Busse, meine 3 jährige Tochter hat gerade eine heftige Erkältung mit Fieber, Ohrenschmerzen, Husten und Schnupfen hinter sich gebracht. Nun fängt auch unsere 4 Monate alte Tochter mit Schnupfen und leicht erhöhter Temperatur an. Woran erkenne ich, ob die ...

von kleine030802 02.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ohrenschmerzen

Ohrenschmerzen ???

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (11 Monate) fasst sich seit einigen Tagen immer wieder an beide Ohren. Derzeit hat er einen leichten Schnupfen, Fieber hat er nicht, sein Allgemeinbefinden dürfte nur wenig beeinträchtigt sein, allerdings schläft er etwas mehr als ...

von uschi23 09.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ohrenschmerzen

ohrenschmerzen?!

hallo dr busse ich habe eine frage da meine kleine für ca eine woche nicht versichert ist (verschulden der versicherung)und heute der ki auch net da ist habe ich eine frage was kann ich tun meine kleine 3 jahre alt hatte gegen 5 uhr ohren schmerzen nicht sehr stark denke ...

von aliak 16.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ohrenschmerzen

Ohrenschmerzen nach Schwimmbadbesuch

Lieber Hr. Dr. Busse, meine beiden Kinder und ich haben seit dem letzten Schwimmbadbesuch Ohrenschmerzen. Es ist lt. Kinderarzt keine Mittelohrentzündung. Wie kommt es zu den Ohrenschmerzen? Was kann ich tun, damit wir die nächsten Male keine Ohrenschmerzen ...

von bienchen_mai 28.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ohrenschmerzen

Ohrenschmerzen

Hallo, ich muß mal ein bißchen weiter ausholen. Vergangenes Wochenende waren men Mann und ich für 4 Tage ohne Kind verreist. Letzte Woche Mittwoch fing mein Sohn (3) mittags an und meinte er hätte Ohrenschmerzen. Die dnn immer wieder gingen und kamen. Wir konnten aber ...

von kuschel 26.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ohrenschmerzen

Ohrenschmerzen - was hilft wirklich???? Bin schon verzweifelt!

Hallo, wir ziehen seit Feb.08 mit ständigen Ohrenschmerzen herum, war schon 3 x bei HNO inkl. Gehörtest, zigmal beim Haus- bzw. Kinderarzt und haben mind. schon 3 x Antibiotika gegeben. Kaum sind 14 Tage rum, jammert mein Kind wieder, die Ohren tun weh. Ich gebe schon ...

von Luckymum 09.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ohrenschmerzen

Ohrenschmerzen

Mein Sohn (fast 4) hat gestern morgen über Ohrenschmerzen links geklagt. Temperatur hatte er keine und schien auch sonst nicht beeinträchtigt. Er bekam ein Zwiebelsäckchen, Otovowen mehrmals den Tag über und Nasenspray. Mucosolvan bekommt er noch wegen Husten. Heute sagt er, ...

von sandy05 07.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ohrenschmerzen

Ohrenschmerzen wg. Flüssigkeit im Ohr

Hallo Hr. Dr. Busse, wir waren heute beim HNO und er stellte fest, daß Jonas (5 Jahre) noch Flüssigkeit im Ohr hat, daher scheinbar auch die Schmerzen. (Er hatte vor 1 Woche bereits ein Antibiotikum). Wenn die Schmerzen nicht weggehen, soll Jonas nochmal Antibiotika bekommen. ...

von Luckymum 13.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ohrenschmerzen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.