Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Ohne Schlafsack vor offenem Fenster geschlafen

Hallo Herr Dr. Busse,
uns ist heute morgen mit Erschrecken aufgefallen, daß sich unser Sohn gestern nach dem Einschlafen wohl den Schlafsack und die Socken ausgezogen hat.
Er lag mit einem dünnen Body und einem Sommerschlafanzug im Bett. Das Bett steht 1 Meter vorm gekippten Fenster und es war heute morgen nur 16 Grad im Zimmer.
Wann würden die ersten Erkältungszeichen auftreten und kann man etwas vorbeugend tun?
Danke
Lothar

von Lothar am 11.05.2001, 07:39 Uhr

 

Antwort:

Ohne Schlafsack vor offenem Fenster geschlafen

Lieber Lothar,
keine Sorge, wenn es ihren Sohn richtig gefroren hätte, dann hätte er sich beschwert. Kein Grund zur Sorge.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 11.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.