Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Nun auch keine Beikost mehr...

Liebe K.,
machen Sie sich doch einfach nicht so viele Gedanken und gehen das Thema Ernährung viel gelassener an. Es gibt kein "Muss" und Ihr Kind wird auch nicht gleich Mangel leider oder Hunger, wenn es mal von dem einen oder dem anderen weniger mag. Wenn der Löffel jetzt wieder "out" ist, dann geben Sie eben wieder die Flasche und bieten nach 1 bis 2 Wochen Pause de Löffel wieder an. Bleiben Sie bei der 1-er Nahrung, die können Sie ohne nachzudenken mit oder ohne Beikost geben.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 05.05.2010

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Beikost

Lieber Dr. Busse, meine Tochter, 4,5 Monate, bekommt seit 1 Woche mittags Möhrenbrei. Sie liebt es und isst auch komplett das kleine Gläschen (125 g), auf. (Ist die Menge schon okay? Sie würde sogar noch mehr essen.) Ansonsten wird sie gestillt. Seit gestern hat sie harten ...

von biene87 30.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikosteinstieg

Hallo Dr. Busse, ich versuche seit drei Wochen meinem Sohn (6,5 Monate) an den Mittagsbrei zu gewöhnen. Leider mit recht wenig Erfolg. Von Anfang an hat er sich geschüttelt, wenn er etwas im Mund hatte, und da Gesicht verzogen. Er schafft höchstens ein paar Löffel, mit einer ...

von KrümelsMami2009 27.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost

Hallo! Ich hätte eine Frage bezüglich der Beikost! Mein Tochter ist jetzt 6 Monate alt und seit einer Woche füttern wir ihr Beikost! Beim Gläschen kaufen achte ich immer darauf, dass kein Salz enthalten ist! Jetzt würde ich ihr gerne auch mal was zum lutschen in die Hand ...

von A.Mami 22.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost-eine Frage!!!!!!

Wegen unserem immernoch bestehendem Trinkproblem und mittlerweile Gewichtsverlust (100g in 2 Wochen) soll ich laut unserem Kinderarzt nun mit beikost starten, weil unser Kind den Löffel super annimmt und teilweise ihre Milchnahrung mit dem Löffel isst, weil sie die Flasche oft ...

von katzenmama77 14.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost und Verdauungsprobleme

Guten Abend Herr Doktor, meine Tochter (voll gestillt) ist fast 7 Monate. Vor ca. einem Monat haben wir mit der Beikost begonnen. (Mittags Pastinaken). Seit dem hat sie extreme Probleme mit der Verdauung. Und hat Nachts vor Bauchschmerzen geschrien. Daraufhin haben wir 2 ...

von UmmSafiya 12.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost- Reihenfolge?? gern auch an alle

Hallo. Mein Sohn (5 Monate alt) hat vor ca. 3 Wochen mit Beikost begonnen... Erst mit Karotte. Dann Karotte + Kartoffeln. Gestern hat er dann das erste Mal Karotte+Kartoffeln+Fleisch (alles von Hipp) gegessen. Mittlerweise bekommt er ein 190g Gläschen verputzt. Obwohl er ...

von Sammy79 09.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Tochter ist jetzt schon 7,5 Monate alt. Ich versuche schon seit wochen sie an die Beikost heranzuführen. Sie verweigert die Nahrungsaufnahme, schließt den Mund, dreht den Kopf weg und wenn ich ihr (hab ich zwei Mal gemacht, wenn sie dann ...

von Isabelle1982 07.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost

Hallo, ich bin etwas verwirrt mein Sohn 5 Monate alt bekommt jetzt Gemüse/Fleischgläschen. Jetzt sollte ich langsam Anfangen ihm sein Abendfläschen mit einem Getreidebrei zuersetzen. Habe da einen gekauft wo aber die Zubereitung mit 100ml Vollmilch & 100ml Wasser erfolgen soll. ...

von bkcq 06.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Ab wann denn nun Beikost?

Lieber Dr. Busse, mein Sohn wird jetzt 5 Monate alt und wird voll gestillt. Bei meinem ersten Sohn (3) hieß es noch, Beikost ab dem 6. MOnat, jetzt sagen mir einige, dass neue Studien empfehelen vorher zu beginnen. Mein Sohn guckt immer ganz interessiert, wenn wir essen, ...

von ribanna2 19.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Stilldauer bei erhöhtem Allergierisiko - Beginn Beikost

Hallo, Dr. Busse, meine Tochter ist 18 Wochen alt und hat durch mich und meinen Mann (wir beide leiden an Heuschnupfen mit einer Kreuzallergie auf Steinfrüchte) ein erhöhtes Allergierisiko. Bislang stille ich meine Tochter voll. Nun lese ich, dass ab dem 6. Lebensmonat das ...

von Esme73 18.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.