Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Nochmal zu Wachstumshemmer

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

Danke für Ihre freundliche Nachricht. Sie haben mich sehr beruhigt.

Die Bedenken der Ärztin rührten wohl daher, dass z.b. meine Tochter ein Jahr recht wenig gewachsen ist und jetzt wieder recht viel. In den besagten Jahr hatte sie aber schwere Verdauungsprobleme, die mit Medikamenten behandelt werden musste. Nun ist sie wieder auf der 97 er Perzentille wie zuvor.
Sie war sogar ein kleines Stück darüber, was die Ärztin wieder negativ beurteilte.

Aber ist das dennoch in Ordnung?

Viele Grüße

von Katha0886 am 07.08.2021, 13:59 Uhr

 

Antwort:

Nochmal zu "Wachstumshemmer"

Liebe K.,
das ist nur etwas, was man langfristig beobachten sollte, aber ohne sich Sorgen zu machen. Und im Zweifelsfall sollte sich das ein Kinder-Endokrinologe anschauen, der wirklich etwas vom Thema "Wachstum" versteht.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 08.08.2021

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.