Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

nifuretten

Meine Tochter ( 5 jahre alt ) hatte in letzter Zeit wie hier schon mal schrieb ( vielleicht erinnern sie sich ), öfter Probleme mit Blasenentzündungen und vor ein paar Wochen auch dieses Pseudomonas Aereginosa, nun hatte sie wieder danach eine blasenentzündung und bekommt noch bis morgen Infektotrimet Saft, ab Freitag soll ich ihr für die nächsten Monate Nifuretten geben... Bin aber etwas entsetzt über die Nebenwirkungen da wir am Samstag für 2 Wochen in den Urlaub fahren... Sollte ich besser damit warten, bzw vielleicht erstmal heute oder morgen zu einem Urologen mit ihr gehen ?

von js.82 am 13.05.2009, 09:39 Uhr

 

Antwort:

nifuretten

Liebe J.,
es nützt nichts, wenn Sie das hier diskutieren, das müssen Sie bittte mit dem Kinderarzt tun, der Ihnen das Mittel verordnet hat und ja sicher auch klare Gründe dafür hat, die ich natürlich aus der Ferne nicht wissen kann.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.05.2009

Antwort:

nifuretten

Meine Tochter bekommt auch Nifuretten. Jeden Abend eine vor dem Schlafengehen. Das ist eine ganz niedrige und verträgliche Dosierung. Muss deine Tochter mehr nehmen? Meine bekommt sie seit einem Jahr (hatte beidseitigen Reflux und musste operiert werden. Die Tabl. muss sie noch bis August nehmen). Die Nebenwirkungen, die sowieso höchst selten sind, sind aber nicht so schlimm wie die Folgen, wenn du ihr die Tabletten nicht gibst. Wenn der Arzt sie verschrieben hat, dann hat das auch seinen Sinn. Die Nieren müssen geschützt werden und es ist nicht gut, es auf eine weitere Blasenentzündung ankommen zu lassen.

von 33Urmel am 13.05.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.