Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Neurofibromatose

Hallo Dr. Busse

Meinen Kleine ist jetzt 4 Monate alt, und hatte ganz plötzlich einen grossen Milchkaffeefleck auf der einen Seite vom Po. Der Fleck ist ca. 4-5 cm lang und 1-2 cm dick. Unsere Kinderärztin fragte nur ob es Muttermale in der Familie gibt (mein Opa und mein Papa neigten zu Muttermalen), hat aber nichts von Neurofibromatose gesagt.
Nun mache ich mir grosse Sorgen, wie gesagt es ist ein grosser heller fleck. Könnte das Neurofibromatose sein?

Danke für Ihre Hilfe
Jessica

von Druckbuchstabe am 27.05.2001, 22:49 Uhr

 

Antwort:

Neurofibromatose

Liebe Jessica,
diese Frage kann ich Ihnen leider aus der Ferne nicht beantworten. Zur Diagnose der Neurofibromatose gehören mehrere Milchkaffee - Flecken, auch Knötchen der Nervenenden, auch in der Haut tastbare Knötchen. Es gibt neu auftretende Neurofibromatoseerkrankungen oder (dominante Erkrankung) familiäre Fälle. Es gibt Spezialisten für diese Erkrankung, aber lassen Sie sich erst noch einmal von Ihrer Kinderärztin beraten. Nicht jeder Mensch mit einem auch großen "Pigmentfleck" hat eine Neurofibromatose!
Alles Gute

von Dr. med. Andreas Busse am 28.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.