Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Neugeborenengelbsucht

Hallo Herr Dr. Busse!

Im Juli 2007 wurde mein erstes Kind 5 Wochen zu früh mit Saugglocke geboren. Er musste dann über 2 Wochen wegen einer sehr ausgeprägten Neugeborenengelbsucht in der Klinik bleiben und 4mal unter die Lampe. Danach stieg der Wert nicht mehr in bedrohliche Höhen, aber der Bilirubinwert war noch 4 Monate lang erhöht und die Haut sichtbar gelb, obwohl der kleine super trank und gut zunahm. Die anderen Leberwerte waren normal. Der Kinderarzt führte das Problem auf die Frühgeburtlichkeit, das Saugglockenhämatom und die Muttermilch zurück.
Nun habe ich Mitte September mein 2. Kind bekommen, nur 5 Tage vor ET, spontan ohne Saugglocke. Er trinkt sehr gut und hat jetzt mit 3 Wochen schon 800g zugenommen. Der Bilirubinwert am 5. LT war 7, also nicht bedrohlich. Trotzdem ist auch jetzt noch die Haut und die Augen leicht gelb. Die Hebamme meinte nun das müsste spätestens nach 2 Wochen wegsein. Nun mache ich mir extrem sorgen, dass etwas nicht stimmt mit dem Kleinen. Ich habe erst in 2 Wochen U3 und bin jetzt am Überlegen, ob es reicht da nachzufragen.
Was sagen Sie dazu?
Achja, Kind wird voll gestillt!

LG Susanne

von Sume76 am 06.10.2010, 13:01 Uhr

 

Antwort:

Neugeborenengelbsucht

Liebe S.,
das sollten Sie bitte nur sicherheitshalber Ihren Kinderarzt überprüfen lassen, auch wenn es sehr wahrscheinlich ist, dass es genauso harmlos enden wird wie beim Bruder.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 06.10.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Neugeborenengelbsucht

Mein Sohn ist nun 12 Tage alt und war in den letzten Tagen noch sehr gelb. Heute sind fast nur noch die Augen gelblich verfärbt. Der Test beim Kinderarzt ergab gestern 220. Muss ich mir nun noch Sorgen machen?? Gibt es etwas, um den Abbau des Bilirubins zu ...

von L.u.m.p.i.n.e 05.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenengelbsucht

Neugeborenengelbsucht

Lieber Dr. Busse, mein Sohn kam vier Wochen zu früh auf die Welt. Er entwickelte eine starke Gelbsucht. Der Billirubin Wert wurde kontrolliert( letzter Wert 235). Meine Hebamme meinte es müßten auch einmal die Leberwerte kontrolliert werden. Mein Kinderarzt hat aber nie etwas ...

von Katha80 06.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenengelbsucht

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.